Kritischer Pfad


Sie sind hier: InLoox Projektmanagement Glossar Kritischer Pfad

Kritischer Pfad, auch kritischer Weg, ist ein Begriff der Netzplantechnik und bedeutet eine Folge der verbundenen Aufgaben in einem Projekt. Die Zeitdauer des kritischen Pfades ist die Zeitdauer des gesamten Projekts. Ein Arbeitspaket gilt dann kritisch, wenn eine zeitliche Verschiebung eines Endtermins auch eine Verschiebung des Projektendes zur Folge hat. Wenn z. B. der Endtermin eines solchen Arbeitspaketes um 5 Tage verspätet, müsste sich auch das Projektende um 5 Tage verschieben.

Die Methode des kritischen Pfades ist das effektivste Instrument des Ablaufplans und der Verwaltung der Projekttermine. Als Grundlage dieser Methode gilt die Bestimmung eines am längsten dauernden (voneinander unabhängigen) Teilprozesses vom Anfang bis zu Ende des Projekts. Der kritische Pfad bestimmt die allgemeine Dauer der Aufgaben. Alle übrigen Wege sollten kleinere Zeitspannen haben. Deswegen haben die Aufgaben, die man erfüllen soll, eine Zeitreserve. Im Laufe der Projektausführung kann sich der kritische Pfad ändern, weil mit der Veränderung der Dauer von Aufgaben einige davon auf dem kritischen Pfad sein können.

Erfahren Sie mehr:

Kostenlose Demoversion

Herunterladen und unverbindlich testen.

   

Web-Präsentation

Lassen Sie sich InLoox PM von Experten live zeigen.

   

Zielgruppe

Erfahren Sie, was InLoox PM für Führungskräfte, Projektleiter und Teammitglieder tun kann.

   

Referenzen

Lesen Sie hier, was Journalisten und Kunden über InLoox PM sagen.

Weitere Begriffe: