Auftraggeber


Sie sind hier: InLoox Projektmanagement Glossar Auftraggeber

Besteller des Projektes

Auftraggeber ist eine Vertragspartei, die an der Ausführung von Arbeitsleistungen des Auftragnehmers interessiert ist und somit eine Bestellung abgibt. Im Rahmen eines Dienst-, Werk- oder Geschäftsbesorgungsvertrags überträgt der Auftraggeber dem Auftragnehmer die entsprechenden Leistungen. Man verwendet in den Werkverträgen oft die Begriffe "Auftraggeber" und "Auftragnehmer", obwohl das BGB die beiden Parteien als "Besteller" und "Unternehmer" bezeichnet.

Der Auftraggeber oder Besteller finanziert das Projekt und übergibt dieses einem Auftragnehmer für die Realisierung. Als Besteller des Projekts macht er ein Verzeichnis der Forderungen, Bedingungen, Ziele und Aufgaben für die Projektplanung (Lastenheft). Man unterscheidet zwei Arten der Auftraggeber: Ein interner Auftraggeber kommt aus demselben Unternehmen wie der Auftragnehmer; der externe Auftraggeber dagegen gehört einem anderen Unternehmen an. Die gesetzlichen Vertragsverhältnisse zwischen einem externen Auftraggeber und seinem Auftragnehmer regeln Gesetze wie BGB und HGB.

Im Projektverlauf nimmt ein Auftraggeber aktiv teil. Er begutachtet die Zwischenergebnisse und kann teilweise die auch abnehmen. Zwischen dem Auftraggeber und dem Auftragnehmer werden Pflichtenheft, Dokumentationen und weitere Vereinbarungen abgeschlossen. Nach Beendigung des Projekts nimmt der Auftraggeber die Ergebnisse ab. Diese Abnahme wird durch ein Abnahmeprotokoll festgeschrieben.

Sie wollen regelmäßig Infos zum Thema Projektmanagement erhalten?


Projektmanagement-Newsletter

Erfahren Sie mehr rund ums Projektmanagement auf unserem Blog


Zum InLoox Blog

Unsere Projektmanagement-Software InLoox hilft Ihnen, Projekte schneller, effizienter und sicherer zum Erfolg zu führen


Mehr erfahren

Weitere Begriffe