Kollaboration-Software für virtuelles Teamwork
Team- und Projekt-Collaboration: Erfolgreich zusammenarbeiten in (verteilten) Teams


Die reibungslose Zusammenarbeit über mehrere Standorte hinweg wird heute immer wichtiger und verteilte Teams (bzw. digitale oder virtuelle Teams) sind keine Seltenheit mehr. Denn auch neue Arbeitskonzepte wie etwa New Work, Home-Office, mobiles Arbeiten bzw. Remote-Work treiben den Trend des virtuellen Teamworks weiter voran. Das sind nur einige der Gründe warum Collaboration-Tools unabdingbar sind. Darüber hinaus verbessert Kollaboration-Software nicht nur die Zusammenarbeit in räumlich verteilten Teams, sondern sorgt auch für schnellere und effizientere Collaboration, wenn Teams am gleichen Standort oder so gar im gleichen Gebäude bzw. Büro arbeiten.

Kollaboration-Software unterstützt (Projekt)-Teams mit Echtzeitinformationen, die zentral auf einer Plattform gebündelt werden und damit jederzeit, über alle Endgeräte hinweg und von jedem Arbeitsort aus verfügbar sind. Besonders Collaboration in der Cloud gilt als ideale Lösung für die digitale Zusammenarbeit, da Kosten und Aufwand für den Erhalt und die Wartung von Inhouse-Servern sowie der teils aufwändige Installationsprozess entfallen. Webbasierte Projektmanagement-Software mit zusätzlichen Apps für Microsoft Outlook und Smartphones sorgt dafür, dass (virtuelles) Teamwork funktioniert.

In diesem Beitrag klären wir die Grundlagen sowie Definition von Kollaboration sowie e-Collaboration und geben Ihnen einen Überblick über die Herausforderungen und Erfolgsfaktoren der virtuellen Zusammenarbeit. Abschließend erhalten Sie hilfreiche, praxistaugliche Tipps für effizientes Teamwork mit Hilfe der Collaboration-Software InLoox sowie Einblicke in die Vorteile von Collaboration-Tools.

Inhalt

  1. Was ist Kollaboration?
  2. Kollaboration vs. Kooperation
  3. Was ist virtuelle Kollaboration bzw. e-Collaboration?
  4. Herausforderungen der virtuellen Zusammenarbeit
  5. Erfolgsfaktoren der Remote-Zusammenarbeit
  6. Effiziente digitale Zusammenarbeit mit InLoox
  7. Vorteile einer Collaboration-Software

1. Was ist Kollaboration?

Interdisziplinäre und abteilungsübergreifende Zusammenarbeit gilt als wichtiger Erfolgsfaktur, um innovative Vorhaben und Projekte erfolgreich zum Ziel zu führen. Aus diesem Grund ist Collaboration - zu Deutsch Kollaboration - mittlerweile in aller Munde und wird so inflationär gebraucht, dass viele überhaupt nicht mehr wissen was Collaboration überhaupt bedeutet.

Das englische Wort Collaboration umschreibt wörtlich übersetzt so viel wie Zusammenarbeit. Dennoch ist Collaboration nicht nur ein Begriff, sondern viel mehr ein Konzept der Zusammenarbeit. Dieses Konzept lässt sich wie folgt definieren.

Definition Kollaboration

"

Kollaboration ist ein Konzept kooperativer und interdisziplinärer Zusammenarbeit zwischen mehreren Mitarbeitern einer oder mehrerer Unternehmen bzw. Organisationen. Der Fokus des gemeinsamen Schaffens ist dabei auf ein gemeinsames Ziel ausgerichtet und synchronisiert so sämtliche Bemühungen.

"

Darüber hinaus zeichnet sich Collaboration durch folgende Charakteristika aus:

  • Kreativer Austausch
  • Starker Wir-Gedanke
  • Zusammenwirken über Abteilungs-, Standort- oder Organisationsgrenzen hinaus
  • Neue interne und/oder externe Partnerschaften
  • Ermöglicht innovatives Vorgehen über vordefinierte Systemgrenzen hinweg
  • Zentrale Echtzeitdaten schaffen die Basis für räumlich und zeitlich unabhängige Zusammenarbeit
  • Ortsübergreifende Kommunikation

2. Kollaboration vs. Kooperation

Collaboration oder zu Deutsch Kollaboration wird häufig fälschlicherweise synonym zu Kooperation gebraucht. Dabei beschreiben Kollaboration und Kooperation zwei unterschiedliche Konzepte und es wichtig hier die Trennlinie zu ziehen.

Kollaboration beschreibt die gemeinsame und synchrone Zusammenarbeit mehrerer Personen bzw. eines Projektteams an einer Aufgabe oder an einem Teilergebnis. Diese flexible Form der Zusammenarbeit unterscheidet sich deutlich von der Kooperation: die Kooperation teilt eine Gesamtaufgabe in mehrere Teilaufgaben auf, die jeweils von verschiedenen Personen parallel bearbeitet werden. Das Konzept der Kooperation spiegelt also die Vorgehensweise im klassischen Projektmanagement wider: mehrere Teilaufgaben werden von verschiedenen Personen parallel erledigt. Dahingegen widmet sich bei der Collaboration ein Team gemeinsam der Lösung einer Aufgabe.

3. Was ist virtuelle Kollaboration bzw. e-Collaboration?

Die Digitalisierung der Arbeitswelt schreitet weiterhin mit großen Schritten voran und Trends wie New Work, Remote-Work, mobiles Arbeiten und Home-Office sind bereits Standard in unserem Vokabular. Informationen werden digitalisiert, verarbeitet, gebündelt und im Idealfall zentral zur Verfügung gestellt. Vor dem Hintergrund unserer globalisierten Welt bekommt Collaboration also eine wichtige digitale Komponente hinzu und wird zu e-Collaboration.

"

E-Collaboration ist die digitale Zusammenarbeit virtueller bzw. räumlich verteilter Teams.

"

Für Unternehmen ist es unabdingbar Collaboration auch über räumliche und zeitliche Grenzen hinweg zu ermöglichen. Sogenannte „verteilte Teams“ (virtuelle Teams, digitale Teams) sind keine Neuheit mehr. Die verschiedenen Formen der Zusammenarbeit sind heute grenzenlos. Nachfolgend ein kurzer Auszug:

  • Mitarbeiter oder Projektteams verschiedener Abteilungen und/oder Unternehmensstandorte arbeiten zusammen.
  • Partnerschaften bringen Mitarbeiter verschiedener Unternehmen in gemeinsamen Projekten zusammen.
  • Mitarbeiter arbeiten mit wichtigen Lieferanten an gemeinsamen Projekten.
  • Neue Arbeitszeitmodelle und Arbeitsstrukturen wie mobiles Arbeiten und Home-Offe führen zu sequenzieller und zeitversetzter, also asynchroner, Teamwork.

All diese – nicht mehr neuen – Formen der Kollaboration erhöhen den Bedarf an Kollaborationsplattformen bzw. Collaboration Software, die Projektinformationen zentral und in Echtzeit zur Verfügung stellt und beispielsweise gemeinsames Bearbeiten von Dokumenten und Projektinformationen ermöglicht.

4. Herausforderungen der virtuellen Zusammenarbeit

Egal, ob Plattform für Video-Konferenzen, klassische E-Mail-Programme, Chat-Tools oder Plattformen für die interne Kommunikation (ESNs), immer mehr Software-Lösungen strömen in unser Berufsleben und unseren Projektalltag, um diesen zu erleichtern und effizienter zu gestalten. Mit einher geht die Veränderung unserer Zusammenarbeit und damit auch neue Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt. Besonders bei verteilten Teams, die über räumliche und oft auch zeitliche Distanz zusammenarbeiten, verstärken sich diese Barrieren um ein Vielfaches.

Kommunikation

Eine zentrale Herausforderung für (virtuelle) Teams ist die transparente und kontinuierliche Projektkommunikation. Sitzen die Teammitglieder nicht mit miteinander im Büro oder im selben Gebäude, dann entfällt der schnelle, informelle Informationsaustausch auf dem Flur, an der Kaffee-Maschine oder über den Schreibtisch hinweg. Besonders für Team-Meetings müssen neue Wege geschaffen werden, um den Informationsfluss aufrecht zu erhalten. Damit alle für das Projekt und die jeweiligen Aufgaben relevanten Informationen immer für alle Teammitglieder zugänglich sind, braucht es außerdem ein geeignetes Kommunikationsmedium. (siehe 6. Effiziente digitale Zusammenarbeit mit InLoox)

Transparenz

Nicht nur transparente Kommunikation, sondern auch die transparente Darstellung der Verantwortlichkeiten und Zuständigkeiten sind nicht nur in verteilten Teams unabdingbar. Es ist wichtig, dass jedes Teammitglied weiß, wer wann was genau zu tun hat. Auch der aktuelle Stand der jeweiligen Aufgaben sowie der prinzipielle Projektstand sollte für alle einfach nachvollziehbar sein. Auch an dieser stellt kommt eine zentrale Kollaborationsplattform ins Spiel. (siehe 6. Effiziente digitale Zusammenarbeit mit InLoox)

Kulturelle Unterschiede

Andere Länder, andere Sitten: Räumlich verteilte Teams stammen oftmals aus unterschiedlichen Kulturräumen. Diese kulturelle Heterogenität bringt viele Vorteile mit sich, kann jedoch auch leicht zu Missverständnissen führen. Besonders wichtig es daher, eine offene Kommunikationskultur im Projektteam zu schaffen, in der Probleme, Erwartungen und kulturelle Unterschiede ganz offen angesprochen werden können, um Missverständnissen vorzubeugen.

Vertrauen & Wir-Gefühl

Eine weitere Herausforderung, die auf keinen Fall außer Acht gelassen werden sollte, ist das Teambuilding. Denn wie kann Vertrauen im Team ohne regelmäßigen persönlichen Kontakt zwischen den einzelnen Mitarbeitern entstehen? Es gilt also statt des klassischen Kaffee-Plausches bewusst Platz für informellen Austausch zu schaffen. Wichtig ist auch, dass sich die einzelnen Teammitglieder unbedingt vor Projektstart persönlich kennenlernen. Hier kann ein Kick-Off-Meeting sehr hilfreich sein.

5. Erfolgsfaktoren der virtuellen Zusammenarbeit

Wenn die obigen Herausforderungen richtig angegangen werden, zählen die genannten Punkte wiederum auch zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren von virtueller Collaboration bzw. Kollaboration allgemein.  Es gibt zahlreiche Punkte, die hier hineinspielen und zur erfolgreichen Zusammenarbeit verteilter Teams beitragen. In unserer folgenden Checkliste finden Sie eine kleine Auswahl.

Checkliste: So wird virtuelle Collaboration zum Erfolg

  • Transparent und kontinuierlich kommunizieren
  • Raum für informelle Kommunikation schaffen
  • Informationen transparent und zentral bündeln
  • Regeln für die Zusammenarbeit und Kommunikation definieren
  • Prozesse definieren
  • Kulturelle Unterschiede klären & Missverständnisse ausräumen
  • Kick-Off-Meeting zum persönlichen Kennenlernen nutzen
  • Zeit für Vertrauensaufbau & Team-Building einplanen
  • So persönlich wie möglich kommunizieren
  • Soziale Isolation vermeiden (Status-Meetings & virtuelle Team-Lunches können hier helfen)
  • Projektdaten zentral & in Echtzeit zur Verfügung stellen
  • Dokumente in der Cloud ablegen & von überall darauf zugreifen
  • Dokumente online bearbeiten
  • Projekt-Chat einrichten
  • Verlauf im Collaboration-Tool als digitales Log-Buch nutzen, um Änderungen nachzuverfolgen.
  • Notizen & Benachrichtigungen in der Collaboration-Software nutzen

6. Effiziente digitale Zusammenarbeit mit InLoox

Online-Collaboration-Software wurde hier bereits mehrmals erwähnt, denn sie hilft Projektteams und besonders verteilten Teams die Zusammenarbeit so effektiv und transparent wie möglich zu gestalten. Die Projektmanagement-Software von InLoox hilft Ihnen dabei Zusammenarbeit erfolgreich zu gestalten und so Ihre Ziele zu erreichen. Projektmanagement-Software unterstützt Sie nicht nur bei der klassischen Projektarbeit, sondern auch in allen wichtigen Bereichen der Kollaboration. So wird die Software zu Ihrer Kollaborations-Plattform – von der Ideengenerierung mit Mindmaps bis hin zum Aufgaben-, Dokumenten-, Budget-, Zeit-, Kommunikations- und Ressourcenmanagement.

6.1 Collaboration in der Cloud

InLoox now! ist die Cloud-Lösung des deutschen Software-Herstellers und dient Ihnen als zentrale Plattform für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ihrem Team. Über ein unkompliziertes Mietmodell verfügbar, können Sie mit InLoox now! besonders flexibel und mobil arbeiten. Dabei enstehen Ihnen keinerlei Aufwand oder Kosten für den Erhalt und die Wartung von In-House-Servern. InLoox übernimmt das Hosting Ihrer Daten und speicherte sämtliche Informationen sicher in der InLoox Deutschland Cloud nach aktuellen deutschen Datenschutzstandards.

Hinweis: Effiziente Zusammenarbeit mit InLoox funktioniert ebenso im On-Premise-Model.  

6.2 Kostenlose Online-Collaboration-Software

Die kostenlose Starter-Edition von InLoox bietet kleinen Teams mit den wichtigsten Grundfunktionen einen schnellen und unkomplizierten Start in die kollaborative Zusammenarbeit. Das kostenlose Online-Kollaboration-Tool hilft, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren sowie Aufgaben und Projekte bequem auf einer zentralen Plattform zu planen. 

6.3 Collaboration-Software mit Apps für flexibles Arbeiten

Als Kollaboration-Software ist InLoox genauso flexibel, wie Sie es sind. Egal, ob Sie im Büro oder im Home-Office sind und mit Kollegen aus der ganzen Welt zusammenarbeiten: InLoox ist Ihre zentrale Collaboration-Lösung und überall da, wo Sie es brauchen. Sie behalten von überall den Überblick und können jederzeit und von jedem Gerät auf Ihre Daten zugreifen.

InLoox now! ist in drei Ausführungen verfügbar:

Sie können alle drei Produkte allein oder im Zusammenspiel nutzen – Ihre Daten werden geräteübergreifend synchronisiert. Ist die Internetverbindung einmal schlecht, können Sie natürlich trotzdem auf Ihre Daten zugreifen. InLoox für Outlook und Mobile App sind auch offline verfügbar. Arbeiten Sie einfach offline weiter und sobald wieder eine Internetverbindung besteht, übernimmt InLoox Ihre Änderungen automatisch. So arbeiten Sie flexibel und mobil zusammen – auch ohne Datenvolumen. 

6.4 Collaboration-Software mit Integrationen

Für die effiziente Zusammenarbeit im Team bündelt InLoox nicht nur alle wichtigen Projekt-Informationen zentral auf einer Plattform, sondern lässt sich auch wunderbar in Ihre bestehende Systemlandschaft integrieren. Neben den InLoox Apps bietet die Software auch eine Integration für Office 365.  InLoox wurde ursprünglich für Microsoft Outlook entwickelt und integriert sich auch heute noch nahtlos in den Outlook-Client aus dem Hause Microsoft. Darüber hinaus können Sie InLoox beispielsweise auch mit Power BI verbinden und den Fortschritt Ihrer Projekte in benutzerdefinierten Dashboards verfolgen oder individuelle Workflows zwischen InLoox und Outlook mit Hilfe von Power Automate (ehemals Flow) automatisieren. InLoox Nutzer profitieren außerdem im Bereich Dokumentenmanagement von den Schnittstellen zu Microsoft SharePoint oder OneDrive for Business. Dies sind nur einige Beispiele, die Ihnen die Arbeit mit InLoox in der gesamten Office-Landschaft ermöglichen.

Über eine offene Application Programming Interface (API), die den Datenaustausch zwischen InLoox und anderen Systemen wie SAP, ERP, CRM, Salesforce und anderen ermöglicht, können Sie InLoox einfach in Ihre bestehenden Prozesse und Systeme integrieren und so noch besser verzahnt zusammenarbeiten.

Weitere Informationen zu den Integrationen von InLoox finden Sie hier: Übersicht InLoox Integrationen

Integrationen plus individuelle Schnittstellen über die InLoox API

Übersicht über die InLoox Integrationen sowie mögliche individuelle Schnittstellen mittels API

6.5 Projektinformationen in Echtzeit gebündelt mittels Collaboration-Plattform

InLoox ist Ihre Plattform, wenn es um die Themen Zusammenarbeit bzw. Collaboration geht. Alle Informationen, die Sie und Ihr Team für die tägliche Arbeit laufen hier zentral zusammen. Die Daten sind in Echtzeit verfügbar und Sie können entweder über den Outlook-Client, die Web App oder die Mobile App flexibel darauf zugreifen. Als Collaboration- und Projektmanagement-Software unterstützt InLoox Sie in sämtlichen Bereichen des Arbeitsalltags und bringt Ihr Teamwork auf das nächste Level:

a. Einfachere Kollaboration mit Aufgabenmanagement

Den Überblick behalten mit der InLoox Aufgabenliste

Gerade verteilte Teams sollten den Fokus stark auf effiziente Selbst- und Teamorganisation legen. Wenn alle an unterschiedlichen Orten arbeiten, ist es schwierig einen Überblick darüber zu bekommen, wer was wann macht. Um zeitaufwändige Doppelarbeiten zu vermeiden, ist es wichtig, dass alle Aufgaben diszipliniert eingetragen und aktualisiert werden. Die projektübergreifende InLoox Aufgabenliste bietet Ihnen dabei einen Überblick über Ihre eigenen Aufgaben, aber auch die Aufgaben anderer Projektbeteiligte. So kann jeder immer schnell sehen, woran die anderen arbeiten und was bis wann erledigt werden muss. Teammitglieder können den Bearbeitungsfortschritt selbst zurückmelden, Sie sparen sich so lange Feedback- und Update-Schleifen.

InLoox feature: Task management - Keep track of tasks across project in the global task list view

Behalten Sie den Überblick mit der projektübergreifenden Aufgabenliste (hier InLoox für Outlook)

Bessere Selbstorganisation

Ortsunabhängig arbeiten erfordert starke Disziplin und Eigenverantwortlichkeit. InLoox bietet Ihnen über alle Geräte hinweg die Möglichkeit, den Überblick über Ihre eigenen persönlichen und projektbezogenen Aufgaben zu behalten:

  • Das Aufgabenseitenpanel in Outlook: Ist immer eingeblendet, egal wo Sie sich in Outlook befinden
  • Der Arbeitsplatz in InLoox Web App: Ihre persönliche Aufgaben- und Projektzentrale im Web
  • Die Aufgabenliste in InLoox Mobile App: Behalten Sie auch unterwegs immer den Überblick über Ihre täglichen Aufgaben

Der Vorteil von InLoox ist, dass alle Aufgaben – also Aufgaben des Tagesgeschäfts und Projektaufgaben – aufgelistet werden und Sie nicht verschiedene Aufgabenlisten verwalten müssen.

Intuitiv zusammenarbeiten mit dem Kanban-Board

Innerhalt der Projekte organisieren Sie Ihre Aufgaben und die To-Dos Ihrer Teammitglieder einfach und schnell über das Kanban-Board. Mit verschiedenen Status-Spalten ist das Kanban-Board in InLoox individuell anpassbar. Richten Sie das Kanban-Board entsprechend Ihrer Prozesse und Bedürfnisse ein und verwalten Sie die Aufgaben intuitiv per Drag-and-Drop. Mit Hilfe der übersichtlichen Kärtchen werden Informationen zur Aufgabe wie der aktuelle Stand, die zuständige Person, der geschätzte Aufwand und zugehörige Dokumente oder Notizen auf einen Blick erfasst. Dies spart Zeit und verbessert die Kollaboration um ein Vielfaches.

InLoox Feature: Agile task management with Kanban boards

Aufgabenmanagement mit dem Kanban-Board (hier InLoox für Outlook)

b. Zentrales Dokumentenmanagement in der Cloud & Dokumente online bearbeiten

Verwenden Sie die Dokumentenverwaltung von InLoox, um sämtliche Informationen bezüglich Ihrer Projekte, Aufgaben und Ideen zentral zusammenzuführen. Dokumente können Sie in InLoox entweder als persönliches Dokument (ohne Projektbezug) oder mit direkter Verknüpfung zu einer Aufgabe oder einem Projekt ablegen. Auf diese Weise organisieren Sie sämtliche Dokumente immer im relevanten Kontext und finden so schnell die gewünschten Unterlagen. Auf diese Weise haben alle Teammitglieder jederzeit Zugriff auf die aktuellste Version, während die zentrale Pflege für Sie minimalen Aufwand bei der Erfassung und maximalen Nutzen bei der Organisation bedeutet. Dies spart Zeit und Kosten und verbessert die Kollaboration im Team!

Mit InLoox Web App können Sie Ihre Dokumente außerdem einfach online direkt in der Web-Anwendung bearbeiten. So müssen Sie die neueste Version nicht erst herunterladen und im Anschluss an Ihre Änderungen erneut hochladen.  

Sie können außerdem auch Sharepoint Online & OneDrive for Business mit InLoox integrieren und haben so Zugriff auf all ihre Dokumente - auch im Home-Office.

InLoox Web App: Dokumente

Zentrales Dokumentenmanagement mit InLoox (hier InLoox Web App)

c. Immer Up-To-Date mit dem integrierten Chat in InLoox Web App

In verteilten Teams kann man nicht einfach schnell im Büro des Kollegen vorbeischauen und kurz etwas nachfragen. InLoox Web App unterstützt Sie in der Zusammenarbeit mit einer integrierten Chat-Funktion. Kommunizieren Sie einfach, unkompliziert und in Echtzeit mit Ihren Teamkollegen und -kolleginnen und halten Sie sich gegenseitig immer auf dem neuesten Stand. Die Chat-Funktion erleichtert den Austausch im Team und ermöglicht nicht nur das Teilen von Nachrichten, sondern auch von Dokumenten, Bildern sowie Web-Links.

InLoox Web App - Chat

Schneller und unkomplizierter Austausch mit Ihrem Team über den integrierten Chat in InLoox Web App

d. Verlauf als digitales Log-Buch ermöglicht asynchrones Arbeiten

Für Ihre InLoox Projekte bietet die jeweilige Verlaufsansicht einen hilfreichen Überblick zu sämtlichen Änderungen, die auf Ihrer Projektdatenbank am Projekt vorgenommen wurden. Zum Beispiel sehen Sie im Verlauf auf einen Blick, wenn Kollegen den Status ihrer Aufgaben aktualisiert haben oder ein To-Do abgeschlossen haben. Im Verlauf sehen Sie nicht nur Änderungen, sondern hier wird auch alles Neue, das sich im Projekt getan hat ins Detail dokumentiert. Mit Hilfe dieser Funktion sind Sie immer auf dem Laufenden, was sich seit der letzten Arbeit am Projekt getan hat und können direkt mit Ihren eigenen Aufgaben loslegen. Damit sparen Sie sich Rückfragen und reduzieren den Koordinationsaufwand im Projekt.

e. Transparente Kommunikation mit Hilfe von Notizen

Wenn man nicht gemeinsam an einem Ort arbeitet, ist es besonders wichtig aktiv und transparent zu kommunizieren. Über Projekt- und Aufgabenotizen stellen Sie sicher, dass alle Projektbeteiligten immer über alle aktuellen Informationen verfügen und die Zusammenarbeit nicht stillsteht.

f. Brainstorming digital & gemeinsam: mit Mindmaps

Bei Kollaboration geht es vor allem darum gemeinsam an der Lösung einer Aufgabe oder eines Teilergebnisses zu arbeiten. In der ersten Phase der Zusammenarbeit gilt es meist Ideen und Konzepte zu sammeln – also zu Brainstormen. Um erste Ideen gemeinsam zu strukturieren, bietet sich die Mindmap-Funktion von InLoox an. Mindmaps sind besonders ideal für kreative Sessions. Anders als bei Gantt-Charts, bei denen man Einschränkungen beachten muss, hat man bei Mindmaps sehr viel Freiraum. Sie helfen unkonventionell zu denken und fördern kreative Problemlösungen.

Nutzen Sie InLoox für Team-Meetings, um neue Lösungsansätze und Ideen zu entwickeln. Halten Sie die Ideen direkt im Meeting in einer Mindmap fest. Auch nach dem Meeting können Sie die Mindmap gemeinsam weiterentwickeln. Jedes Teammitglied hat Zugriff darauf und kann die Mindmap beliebig ergänzen und mit neuen Ideen füllen.

InLoox feature: Mind maps - Brainstorm new ideas and projects with your team and implement your ideas directly in InLoox by copying your mind map into the planning or Kanban.

Kreativ Zuammenarbeiten mit Mindmaps in InLoox für Outlook

g. Zeitplanung: Deadlines einhalten mit Gantt-Charts

Mit InLoox können Sie sowohl einfache als auch komplexe Projekte mit Hilfe von Gantt-Charts visualisieren. Dabei können Sie Abhängigkeiten, Anordnungsbeziehungen und Einschränkungen direkt im Projektplan abbilden, wichtige Meilensteine festlegen und Aufgaben zuweisen. So haben Sie immer einen kompletten Überblick über Ihr Projekt und sehen sofort, wenn sich etwas verschiebt und können rechtzeitig darauf reagieren, so dass Sie das Projekt dennoch termintreu abschließen können.

Unterschiedliche Arbeitsmodelle abbilden mit Arbeitszeitkalendern

Sie können in der InLoox-Planung für jeden Vorgang individuelle Arbeitszeitkalender definieren, um unterschiedliche Arbeitszeitmodelle abzubilden. Arbeitszeitkalender in InLoox dienen dazu, um einer Planung einen Rahmen zu geben wohin Planungselemente rutschen dürfen. Damit können Sie auch unterschiedliche Arbeitszeiten an unterschiedlichen Standorten mit verschiedenen Zeitzonen in der Planung automatisch berücksichtigen.

7. Vorteile einer Collaboration-Software

  • Zentrale Plattform bündelt sämtliche Informationen
  • Echtzeitinformationen jederzeit & überall verfügbar
  • Einfache Priorisierung auf Grund von zuverlässigen Daten
  • Datensilos vermeiden bzw. reduzieren
  • Informationen über die Grenzen von Organisationseinheiten austauschen
  • Transparenz schaffen
  • Einfacher und nachvollziehbarer Austausch
  • Jederzeit den Überblick behalten
  • Immer auf dem aktuellen Stand
  • Klare Verantwortlichkeiten und Zuständigkeiten
  • Zeitersparnis durch Reduzierung des Koordinations- und Abstimmungsaufwandes
  • Arbeitsfortschritte per Mausklick für jeden nachvollziehbar abgebildet
  • Effizientere Kommunikation
  • Entscheidungen beschleunigen
  • Arbeitsweise und Zusammenarbeit strukturieren
  • Strukturierte Kollaboration schafft Raum für Kreativität und Innovation
  • Probleme rechtzeitig erkennen

Erfahren Sie mehr


Kostenlose Testversion

Herunterladen & unverbindlich testen (Test endet automatisch)

Web-Präsentation

Lassen Sie sich InLoox live von Experten zeigen

Produktvergleich

Weitere Information zu den InLoox-Produkten

Hersteller

Weitere Information zur InLoox GmbH

Referenzen

Lesen Sie hier, was Kunden und die Presse über InLoox sagen

Anwendungsszenarien

Kostenlose Vorlagen für unterschiedlichste Anwendungsszenarien

 

 

Für wen ist InLoox geeignet?


  • Outlook®-Anwender
  • Teams mit/ohne Exchange Server®
  • Projektmanager (Projektleiter)
  • Projektplaner
  • Projektcontroller
  • Projektmitarbeiter
  • Vertrieb/Marketing
  • Produktion
  • IT / (IT-)Support
  • Controlling
  • Qualitätssicherung
  • Geschäftsführung
  • Geschäftspartner (Freelancer, Externe)

 

Immer auf dem Laufenden bleiben!


Newsletter abonnieren

Praxistipps rund um

  • Kollaboration
  • Produktivität
  • & Leadership

sowie Neuigkeiten zu InLoox direkt in Ihr Postfach!

Führende Unternehmen weltweit vertrauen auf InLoox


Überzeugen Sie sich selbst

InLoox jetzt kostenlos testen

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
oder

  • 30 Tage kostenlos
  • unverbindlich, endet automatisch
Die Kollaboration-Software von InLoox unterstützt Sie dabei einfacher, effizienter und besser zusammenzuarbeiten. InLoox ist verfügbar als Outlook-integrierte Desktop-Applikation (InLoox für Outlook), als browser-basiertes Online-Tool (InLoox Web App) und als native Mobile App für iOS und Android. So hat jedesTeammitglied – egal an welchem Ort – immer das richtige Kollaboration-Werkzeug zur Hand.
Web-Demo