Lenkungsausschuss


Sie sind hier: InLoox Projektmanagement Glossar Lenkungsausschuss

Ein Lenkungsausschuss bedeutet im Projektmanagement das oberste Gremium einer Projektorganisation, das aus den Organisationsverantwortlichen des Auftraggebers besteht. Ein Lenkungsausschuss wird beim Start des Projekts für dessen Überwachung ernannt. Der ernannte Projektchef wird ein Projektteam vorschlagen, welches aus Vertreten der verschiedenen Direktoren und Einheiten des Unternehmens und auch aus Experten, die bei technischen oder methodologischen Fragen helfen können, besteht. Außer der Ernennung der Verantwortungsbereiche sollen auch die Aufgaben und Zielsetzungen festgelegt werden.

Diese für ein Projekt spezifisch geschaffene Struktur erfüllt die Funktion der Projektsteuerung. Außerdem sind die Beteiligten auch beauftragt, über die aufgetretenen Probleme, z. B. Planabweichungen, in den Lenkungsausschuss- und Meilenstein-Sitzungen zu berichten bzw. sie zu besprechen. Zu den Hauptaufgaben des Lenkungsausschusses gehören: Formulieren des Projektauftrags, Zielsetzung, Ressourcenzuteilung, Projektunterbrechung; Budgetfreigabe, Freigabe von Projektphasen; Unterstützung des Projektleiters; Setzen von Prioritäten, Treffen von Entscheidungen, die außerhalb der Kompetenz des Projektleiters liegen.

Erfahren Sie mehr:

Kostenlose Demoversion

Herunterladen und unverbindlich testen.

   

Web-Präsentation

Lassen Sie sich InLoox PM von Experten live zeigen.

   

Zielgruppe

Erfahren Sie, was InLoox PM für Führungskräfte, Projektleiter und Teammitglieder tun kann.

   

Referenzen

Lesen Sie hier, was Journalisten und Kunden über InLoox PM sagen.

Weitere Begriffe: