Projektmanagement-Experte Dr. Mey Mark Meyer veröffentlicht Softwarebesprechung im projektmagazin


Sie sind hier: InLoox Unternehmen Presse-Center Pressemeldungen Projektmanagement-Experte Dr. Mey Mark Meyer veröffentlicht Softwarebesprechung im projektmagazin

InLoox 10.2 fokussiert sich auf Kunden-Feedback

München, 13. Mai 2020 – Mit der Version 10.2 lässt der Münchner Projektmanagement-Software-Hersteller InLoox direktes Feedback aus seiner Community in die Produktentwicklung einfließen. In der aktuellen Ausgabe des projektmagazins stellt Dr. Mey Mark Meyer das aktuelle InLoox Release sowie die wichtigsten Neuerungen vor. 

Verbesserter Druck und neues Kanban-Board von Nutzern inspiriert 

Detailliert beschreibt Meyer das komplett überarbeitete Kanban-Board, das mit verbesserten und neuen Funktionen die Aufgabenplanung erleichtert, und einen optimalen Druck von Projektplänen im Gantt-Chart-Format unterstützt.  So stellt die neue InLoox Version mit dem optimierten Druck laut Meyer „etliche Komfort-Funktionen zur Verfügung, mit denen sich das Layout leichter und flexibler gestalten lässt“.

Übersichtliche Terminplanung und beschleunigtes Arbeiten 

Auch die Terminplanung von Aufgaben, Vorgängen und Meilensteinen wird genauer betrachtet. Aufgaben können in InLoox einfach per Drag-and-Drop auf Vorgänge im Projektplan gezogen und so als Teilaktivitäten eingeplant werden. Mit dieser Interaktion zwischen Kaban-Board und Gantt-Chart kann die Planung laut Meyer einfach und übersichtlich gehalten werden.

Die Softwarebesprechung hebt besonders die leistungsfähigere Architektur und das noch flüssigere Zusammenspiel von Aufgaben im Kanban-Board, der Gantt-Planung sowie in den Mindmaps hervor. Meyer betont abschließend: „Die aktuelle Version sendet damit auch ein Signal: Bei der Entwicklung der Software geht es nicht nur um neue Funktionen […]. In Version 10.2 investiert InLoox stattdessen vor allem in Dinge, die Bestandkunden das Leben einfacher machen sollen und zeigt damit, dass es auch deren Anregungen wichtig nimmt“.

Die vollständige Softwarebesprechung kann in der aktuellen projektmagazin-Ausgabe (10/2020) vom 13.05.2020 gelesen werden.

Auf der Contribute-Plattform sammelt InLoox Kunden-Feedback als Anregung für die Produktentwicklung.

Neue Softwarebesprechung

Die vollständige Softwarebesprechung kann auf projektmagazin.de gelesen.


Contribute-Plattform

Auf der Contribute-Plattform von InLoox können Nutzer Verbesserungsvorschläge einstellen. 

Über InLoox


Projektmanagement-Software "Made in Germany"

Das Münchner Unternehmen InLoox wurde 1999 gegründet und entwickelt in Microsoft Outlook integrierte Projektmanagement-Lösungen, die Geschäftsprozesse vereinfachen und beschleunigen. Das Produktportfolio besteht derzeit aus den beiden Produktlinien InLoox PM zur Installation im eigenen Netzwerk und aus InLoox now!, der Projektsoftware als Service.

Endanwender können entweder via InLoox für Outlook, einer intuitiven, vollständig in Microsoft Outlook integrierten Projektmanagement-Software oder über die Online-Projektsoftware InLoox Web App sowie die InLoox Mobile Apps für iOS und Android auf ihre Projektdaten zugreifen.

InLoox ist mittlerweile bei 20 Prozent der DAX-Unternehmen und bei mehr als 60.000 Anwendern auf fünf Kontinenten und in über 60 Ländern im Einsatz. Zu den Kunden von InLoox zählen unter anderem AOK plus, AVIS, Canon, Charité Berlin, Deutsches Rotes Kreuz, ElectronicPartner, Hitachi, Hoffmann Group, INTERNORM, Leonardo, Novartis, Pentax Europe, Schenker Deutschland, SEAT, Siemens, SOS Kinderdörfer, US Airways, ver.di u.v.m.

www.inloox.de

Die InLoox Projektmanagement-Software-Lösungen können 30 Tage lang kostenlos und unverbindlich getestet werden.

www.inloox.de/testen/

Redaktionen erhalten eine kostenlose Testversion von InLoox PM bzw. ein kostenloses Test-Konto von InLoox now! per Anfrage. Kontaktieren Sie uns dazu gerne!

Pressekontakt


InLoox GmbH

Kathrin Jungwirth

Walter-Gropius-Straße 17
D-80807 München

Telefon: +49 (0) 89 358 99 88 - 68
E-Mail: kathrin.jungwirth@inloox.com


Schmidt Kommunikation GmbH

Alexandra Schmidt

Schillerstraße 8
D-85521 Ottobrunn b. München

Telefon: +49 (0) 89 60 66 92 22
E-Mail: alexandra.schmidt@schmidtkom.de

Weitere Pressemeldungen


Web-Demo