97 Prozent der Kunden würden die Projektsoftware InLoox weiterempfehlen


Sie sind hier: InLoox Unternehmen Presse-Center Pressemeldungen 97 Prozent der Kunden würden die Projektsoftware InLoox weiterempfehlen

Möchten Sie InLoox für Ihre Publikation testen? Dann wenden Sie sich bitte an uns für eine Testlizenz.

Ansprechpartner

Frau Sabine Pfleger
Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Unternehmenssprecherin
Tel.: +49 (0)89 358 99 88-66
E-Mail: pfleger@inloox.com

Weitere InLoox Pressemeldungen

Das Münchner Softwarehaus veröffentlicht Ergebnisse der Kundenumfrage 2011

München, 2. März 2011 – Die Münchner InLoox GmbH, Hersteller der gleichnamigen Projektmanagement-Software, hat die Ergebnisse der InLoox-Kundenumfrage 2011 veröffentlicht. Bewertet wurden unter anderem Qualität, Nutzerfreundlichkeit und der Kunden-Support. 70 Unternehmen beteiligten sich an der Umfrage – und 97 Prozent würden InLoox weiterempfehlen. Knapp die Hälfte von ihnen hat InLoox auch schon aktiv weiterempfohlen.

Die Kundenumfrage zeigt: InLoox gehört nicht zu den Software-Anschaffungen im Unternehmen, die erst eingeführt und dann ungenutzt vergessen werden. Mehr als drei Viertel der Nutzer arbeiten mindestens einmal pro Woche mit InLoox, 60 Prozent der befragten Kunden sogar täglich. Zwei Drittel der Anwender nutzen InLoox außerdem bereits länger als ein halbes Jahr.

Vielseitig im Einsatz

Die Umfrageergebnisse belegen, dass InLoox bei den Anwendern sehr vielseitig genutzt wird. Die Projektmanagement-Software kommt in den verschiedensten Abteilungen und Unternehmensbereichen zum Einsatz – vom Management über das Marketing bis hin zur Produktion.

Hohe Kundenzufriedenheit

93 Prozent der Nutzer bewerten InLoox positiv, der Großteil der Befragten verleiht InLoox mindestens die Gesamtnote „gut“. Mit der Qualität, der Handhabung, der Installation und dem Kundenservice von InLoox ist die überwiegende Mehrheit der Befragten „zufrieden“ bis „sehr zufrieden“.

Die Kunden loben InLoox als „tolles Programm, super durchdacht. Es gibt aktuell kein besseres Produkt am Markt!“ Eine Anwenderin schreibt: „Als Produkt-/Projektmanagerin arbeite ich überwiegend mit InLoox und bin seit sechs Jahren recht glücklich, dieses Programm gefunden zu haben. Danke!“

Allgemein schätzen die Kunden an InLoox besonders die nahtlose Integration in Microsoft Outlook, die intuitive Bedienung und die Nutzerfreundlichkeit. Wie bereits in der letzten InLoox Kundenumfrage loben die Kunden außerdem besonders den InLoox-Support. Die Kundenhotline hilft schnell und effizient – das findet auch bei den Anwendern Anerkennung.

Die beliebtesten Features bei den Kunden sind die InLoox-Projektliste und die InLoox-Zeitplanung. Die InLoox-Projektliste sorgt als zentrale, allen Berechtigten zugängliche Kommunikationsplattform innerhalb von Microsoft Outlook für Echtzeit-aktuelle Projektinformationen. Die InLoox-Zeitplanung bietet den Anwendern einen grafischen Überblick über anstehende Tätigkeiten und die Auslastung ihrer Ressourcen. Die befragten InLoox-Nutzer verwenden beide Funktionen, die InLoox-Projektliste und die InLoox-Zeitplanung, sehr häufig und sind damit sehr zufrieden. 

Kundenbedürfnisse als Maßstab

„Das positive Feedback unserer Kunden ist aber kein Grund, uns auf unseren Lorbeeren auszuruhen“, meint InLoox-Geschäftsführer Dr. Andreas Tremel. „Die Antworten und Anregungen aus der Umfrage geben uns die Möglichkeit, InLoox noch besser auf die Kundenbedürfnisse abzustimmen und an den Details zu feilen.“

Über die InLoox GmbH

Das Münchner Unternehmen InLoox wurde 1999 gegründet und entwickelt professionelle, in Microsoft Outlook integrierte Standardsoftwarelösungen, die Geschäftsprozesse vereinfachen und beschleunigen. Flagschiffprodukt ist die Projektmanagement-Software InLoox, die mittlerweile bei 20 Prozent der DAX-Unternehmen und bei mehr als 30.000 Anwendern weltweit zum Einsatz kommt. Zu den Kunden von InLoox zählen unter anderem Charité Berlin, Deutsches Rotes Kreuz, Fraunhofer IWU, Hoffmann Group, Leonardo, Minol Messtechnik, Schenker Deutschland, SEAT, Siemens, SOS Kinderdörfer, Telecom Liechtenstein, ver.di u.v.m.

Web-Demo