InLoox Kundenumfrage


Sie sind hier: InLoox Unternehmen Presse-Center Pressemeldungen InLoox Kundenumfrage

Möchten Sie InLoox für Ihre Publikation testen? Dann wenden Sie sich bitte an uns für eine Testlizenz.

Ansprechpartner

Frau Sabine Pfleger
Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Unternehmenssprecherin
Tel.: +49 (0)89 358 99 88-66
E-Mail: pfleger@inloox.com

Weitere InLoox Pressemeldungen

Auch die Zukunft des Projektmanagements liegt in der Mobilität

München, 6. August 2013 – Projektmanager wollen in Zukunft ihre Projekte auch über einen Tablet-Computer oder ihr Smartphone steuern. So wird Projektmanagement-Software zunehmend Teil des mobilen Unternehmensalltags. Das ergab eine aktuelle Umfrage des Münchner Softwareherstellers InLoox unter seinen Kunden. Die Befragung hat außerdem gezeigt, dass Projektmanagement aus der Cloud noch großes Wachstumspotenzial hat.

Die Studie spiegelt den aktuellen Trend zu immer mehr Mobilität im Geschäftsalltag wider: Auch auf dem Weg zur Arbeit oder zu Kundenterminen will ein Großteil der Projektmanager immer auf dem Laufenden bleiben und Aufgaben zeitnah erledigen. Dennoch soll das Projektmanagement „to go“ eine zusätzliche Option sein, denn die Mehrzahl der befragten Nutzer möchte ihre Projekte am Desktop-Rechner verwalten. Projektmanagement ist eben keine Aufgabe, die man nebenbei unterwegs erledigt. Für komplexere Planungs- und Steuerungsaufgaben bleibt der Schreibtisch der Ort des Geschehens.

Die Cloud ist im Kommen

Während die Anwender von Projektmanagement-Software zunehmend auch mobile Geräte einsetzen wollen, stehen sie Cloud-Anwendungen abwartend gegenüber. Für 41 Prozent der Befragten kommen SaaS-Lösungen aktuell noch nicht in Frage. Ein Viertel der Befragten arbeitet jedoch bereits mit Software in der Cloud. 15 Prozent können sich vorstellen, in Zukunft Cloud-Software einzusetzen. 16 Prozent haben über das Thema noch nicht entschieden.

Projektmanagement-Software ist fester Bestandteil des Arbeitsalltags

Die Beobachtung, dass Projektmanagement-Software in Unternehmen oft erst eingeführt und dann ungenutzt vergessen wird, kann die Umfrage nicht bestätigen. Die meisten Teilnehmer wollen ihre Projektmanagement-Software im Alltag nicht mehr missen. Drei Viertel der Befragten nutzen sie täglich. 68 Prozent der Befragten arbeiten mit InLoox PM schon länger als ein Jahr.

Als wichtigste Gründe für die hohe Akzeptanz nannten die Befragten die nahtlose Integration der Software in unternehmensweite Anwendungen wie Microsoft Outlook, die intuitive Bedienbarkeit und die Anpassbarkeit an die Gegebenheiten im eigenen Unternehmen. „Die Umfrage untermauert, was wir erwartet haben und jeden Tag erleben: Auch Projektmanagement-Software kann sich dem Trend zur mobilen App nicht entziehen“, so InLoox Geschäftsführer Dr. Andreas Tremel. „Die Ergebnisse bestätigen, dass es der richtige Schritt war, unser Produktportfolio mit InLoox Mobile Apps und der Cloud-Lösung InLoox now! zu ergänzen. Für die Akzeptanz von Standard-Software ist es wichtig, dass sie den Bedürfnissen der Nutzer entgegenkommt. Wir werden daher auch zukünftig unseren Kunden gut zuhören und uns nicht auf unseren Lorbeeren ausruhen.“

InLoox hat vor kurzem InLoox Mobile Apps für das Projektmanagement auf dem iPhone und auf Android-Geräten eingeführt. So können Anwender auch von unterwegs aus auf Daten zu ihren Projekten zugreifen, Rückmeldungen zu Arbeitspaketen geben und den Zeitaufwand für projektbezogene Tätigkeiten erfassen. Für den hochflexiblen Einsatz über mehrere Standorte und Arbeitsgruppen hinweg bietet InLoox die Cloud-Lösung InLoox now! an.

Über die InLoox GmbH

InLoox entwickelt Projektmanagement-Softwarelösungen, die Geschäftsprozesse vereinfachen und beschleunigen. Das Produktportfolio besteht derzeit aus drei Produktlinien: InLoox PM für Outlook, einer intuitiven, vollständig in Microsoft Outlook integrierten Projektmanagement-Software, der Online-Projektsoftware InLoox PM Web App sowie InLoox now! – einer schlüsselfertigen Projektplattform in der Cloud. Mittlerweile vertrauen 20 Prozent der DAX-Unternehmen und mehr als 35.000 Anwendern auf fünf Kontinenten und in über 50 Ländern weltweit auf InLoox. Zu den Kunden von InLoox zählen unter anderem AOK plus, AVIS, Charité Berlin, Deutsches Rotes Kreuz, ElectronicPartner, Fraunhofer IWU, Hoffmann Group, Internorm, Leonardo, Minol Messtechnik, Novartis, Pentax Europe, Schenker Deutschland, SEAT, Siemens, SOS Kinderdörfer, US Airways, ver.di u.v.m. InLoox wurde 1999 gegründet und hat seinen Hauptsitz in München.

Web-Demo