InLoox stellt sich vor: Linh (Marketing & PR Managerin)

Seit 2015 ist Linh bei InLoox und hat davor Anglistik und Kommunikationswissenschaften an der LMU München studiert. In der Marketing-Abteilung ist sie zuständig für das Suchmaschinen- und Display-Marketing. Außerdem organisiert und hält sie Webinare rund um die Themen InLoox, Outlook und Projektmanagement. Auch die vielen Instagram-Fotos und -Videos, die den Arbeitsalltag unseres Bürohundes Winnie dokumentieren, sind Linh zu verdanken.

1. Was hat dich motiviert, dich bei InLoox zu bewerben?

Auf InLoox bin ich eigentlich per Zufall aufmerksam geworden. In einer Vorlesung in Kommunikationswissenschaften kam ich mit einer Kommilitonin ins Gespräch. Als ich erzählte, dass ich Anglistik im Hauptfach studiere, hat sie erwähnt, dass die Firma in der sie als Werkstudentin arbeitet, InLoox, gerade jemanden für die Betreuung des englischen Unternehmensblogs sucht. So habe ich als Werkstudentin bei InLoox angefangen und bin nach dem Studium bei InLoox geblieben, weil mir die abwechslungsreiche Arbeit Spaß gemacht hat (und es immer noch tut) und wegen den tollen Kollegen und der angenehmen Arbeitsatmosphäre.

2. Was gefällt dir an der Projektmanagement-Software InLoox am besten?

Mir gefällt es, dass man InLoox so vielseitig einsetzen kann. Wir (= die Marketing-Abteilung) nutzen die Software ja tatsächlich um unsere Projekte zu planen. Dabei planen wir einige Projekte komplett über das Kanban-Board, für andere Projekte wiederum nutzen wir eine detaillierte Gantt-Planung (inklusive Vorgängen, Meilensteinen und Aufgaben) und dann gibt es Projekte, bei denen wir nur mit Meilensteinen arbeiten. Diese Flexibilität macht die Planung einfacher, da wir uns an die individuellen Anforderungen der Projekte anpassen können.

Aber ganz ehrlich: Am besten gefällt mir der Ping-Ton, wenn man eine Aufgabe in der Mobile App als erledigt markiert. Das ist immer wieder ein Erfolgserlebnis! ;-)

3. Welches Projekt würdest du gern beschleunigt sehen?

Definitiv alle Projekte, die die MVV/MVG gerade durchführt. Das aktuelle Netz ist einfach zu sehr überlastet und im Vergleich zu anderen Städten, muss man viel zu lange auf den nächsten Zug warten, so sind die Züge, vor allem zu Stoßzeiten, viel zu überfüllt. Das nervt!

4. Welchen Beruf wolltest du als Kind ergreifen?

Als Kind wollte ich immer Tierärztin werden – bis ich irgendwann realisiert habe, dass dazu mehr gehört, als den ganzen Tag mit süßen Tieren zu kuscheln und zu spielen. Und da ich kein Blut sehen kann, habe ich diesen Berufswunsch sehr schnell wieder verworfen.

5. Wer oder was wärst du gerne für einen Tag?

Mir fällt tatsächlich niemand ein.

6. Was ist dein Leitsatz oder Motto?

Nothing is impossible. The word itself says “I’m possible”.

7. Was ist dein Lieblingsort in München?

Einen Lieblingsort habe ich nicht wirklich – München hat viele tolle Orte zu bieten (bis auf den Umstiegs-Bereich zwischen der U1/U2 und U3/U6, das ist ein schrecklicher Ort). Aber wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich sagen der Englische Garten.

8. An welchem Ort würdest du gerne leben, wenn du die freie Wahl hättest?

Ich habe schon an einigen anderen Orten für längere Zeit gelebt und kann sagen: Nirgendwo ist es so schön wie in München. Ich könnte mir vorstellen vorübergehend irgendwo anders zu wohnen – aber mich wird es immer wieder nach München zurückziehen.

9. Was tust du am liebsten, wenn du nicht gerade InLoox-Kunden hilfst?

Ich gehe gerne mit Freunden essen und freue mich immer, wenn ich neue Restaurants entdecke. Ansonsten gehe ich gerne spazieren, lese gerne und viel, schaue mir süße Tiervideos auf Instagram an und schlafe viel.

 

Mehr aus der Reihe "InLoox stellt sich vor": 

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Lounges 

Lounges sind Themen-Kanäle. Wählen Sie die Lounge, die Sie interessiert:
Projekt Lounge
Executive Lounge
Tipps Lounge
InLoox Lounge

Blog-Suche