Whitepaper: Zertifizierungssysteme im PM

Es gibt etliche Projektmanager, die auch ohne Zertifizierung erfolgreich Projekte planen und steuern. Sollten Sie jedoch eine Karriere im Projektmanagement anstreben, dann öffnet die personenbezogene Zertifizierung neben der Weiterbildung leichter Türen. Denn PM-Zertifikate wirken sich nicht nur auf Ihr Vorrankommen auf der Karriereleiter, sondern auch auf die Höhe Ihres Gehalts aus. Zudem signalisieren Sie mit einem PM-Zertifikat, dass Sie über die nötige Erfahrung und ein gewisses Maß an Projektmanagement-Wissen verfügen.

Nehmen wir an, Sie haben sich zu einer PM-Zertifizierung entschlossen. Dann werden Sie zu Beginn auf eine Vielzahl an Zertifizierungsstandards stoßen und sich fragen: Welches PM-Zertifikat ist das richtige für mich? Um diese Frage zu beantworten, stellen wir Ihnen in unserem exklusiven Whitepaper zum Thema Zertifizierung drei national und international anerkannte Zertifizierungssysteme vor.

 

In unserem Whitepaper erfahren Sie alles rund um die wichtigsten PM-Zertifizierungen:

  1. Einführung
  2. Zertifikate des Project Management Institute (PMI)
  3. Zertifikate der International Project Management Association (IPMA)
  4. Der neue IPMA-Standard für individuelle Kompetenz
  5. PRINCE2 Zertifizierungsangebote
  6. Fazit und Vergleich der Zertifizierungssysteme

 

Hier geht es zum Whitepaper: Zertifizierungssysteme im Projektmanagement

Sie erhalten Zugriff auf das Whitepaper, indem Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse hinterlegen und anschließend auf Jetzt lesen! klicken.