Infografik: Networking für Anfänger

Kathrin Jungwirth, Mittwoch, 01. Februar 2017 | Lesedauer: unbekannt

In vielen Branchen ist Networking sehr wichtig, um schnell auf der Karriereleiter aufzusteigen. Auch im Projektmanagement kann Networking Ihrer Karriere einen Schubs in die richtige Richtung geben.

Viele werden sich jetzt denken „Das habe ich doch alles schon zehn Mal gehört, aber ich finde einfach keine Zeit dafür …“. Zeitmangel ist der häufigste Hinderungsgrund für gutes Beziehungsmanagement und dennoch ist es wichtig etwas Zeit dafür zu investieren. Damit Sie sich diese Zeit gut einteilen können und sie auch nutzbringend einsetzen, haben wir Ihnen eine Entscheidungsmatrix erstellt. Beachten Sie jedoch, dass Kontakte nicht erst dann aufgebaut oder gepflegt werden sollten, wenn Sie sie benötigen. Networking ist eine kontinuierliche Aufgabe und sollte nicht nur dann stattfinden, wenn Sie zum Beispiel einen Experten suchen oder auf Jobsuche sind.

Mit unserer Entscheidungsmatrix gelingt es auch Networking-Anfängern, den Zeitaufwand für die Kontaktpflege so gering wie möglich zu halten, und dennoch den höchstmöglichen Nutzen daraus zu ziehen.

Auch wenn unser Entscheidungsbaum eine sehr rationale Vorgehensweise vorstellt, sollten Sie folgendes nicht vergessen: Entlang des Weges werden Sie viele neue Menschen kennenlernen. Auch wenn eine Person dem folgenden Entscheidungsbaum zufolge nicht zu einem wichtigen Business-Kontakt wird, können sich daraus private Freundschaften und nette Bekanntschaften abseits des Projektmanagement-Alltags ergeben. 

Networking für Anfänger

Share this Image On Your Site

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
Web-Demo