Video-Tutorial: Erstellen einer planungsorientierten Mindmap

Kurz zur Definition einer Mindmap:

Eine Mindmap ist eine grafische Darstellung mit einem zentralen Knoten im Mittelpunkt. Dieser Knoten stellt eine Idee, ein Konzept oder ein Projekt dar. Um diesen Hauptknotenpunkt werden anschließend weitere Zweige und Knotenpunkte angelegt, die in Zusammenhang mit dem Hauptknotenpunkt, also der zentralen Idee, stehen. Mindmaps sind somit eine gute und einfache Methode zur Ideensammlung und logischen Strukturierung von Ideen. Viele erstellen eine Mindmap einfach mit einem Blatt Papier und einem Stift. Für diejenigen, die mit InLoox 9 für Outlook arbeiten, bietet sich jedoch die Möglichkeit die Funktion zum Erstellen einer Mindmap zu nutzen – und diese so dem gesamten Team zur Verfügung zu stellen.

In dieser Videoanleitung starten wir planungsorientiert mit dem Erstellen einer Mindmap und wandeln diese anschließend in ein Gantt-Diagramm um. Ein Gantt-Diagramm ist eine Spezialform des Balkendiagramms und stellt alle Terminplanvorgänge eines Projektes grafisch dar. Die Umwandlung der Mindmap in ein Gantt-Diagramm bedeutet, dass alle Knotenpunkte als Vorgänge in die Projektplanung übertragen werden.

Bei dieser Vorgehensweise handelt es sich somit um einen Top-Down Ansatz, da die Mindmap so aufgebaut wird, dass ihre Hauptknotenpunkte den Planungsphasen des Projektes entsprechen. Nach der Überführung in die Projektplanung, können anschließend die einzelnen Vorgänge bearbeitet und jeweils Aufgaben hinzugefügt werden.

Sehen Sie sich zu diesem Thema unser neuestes Video-Tutorial an:

Zum Video Tutorial

Gut zu wissen: Die nächste Videoanleitung wird sich mit dem aufgabenorientierten Ansatz befassen. Hier wird von To Dos ausgegangen und die Mindmap-Knoten werden dementsprechend in Aufgaben überführt.