Infografik: Schnell & Einfach entscheiden

Mit Hilfe unserer Infografik für schwierige Entscheidungen können Sie den Entscheidungsprozess beschleunigen und vereinfachen. Indem Sie Ihren Entscheidungsprozess in mehrere kleine Schritte unterteilen, wird Ihnen mit jedem Schritt klarer werden, welche die richtige Entscheidung wäre. Somit schafft diese Unterteilung zum einen Klarheit und Struktur, zum anderen einen besseren Überblick über umfangreiche Entscheidungen und ihre Auswirkungen. 

Schnell & Einfach entscheiden

Share this Image On Your Site

 

01 Unternehmensziele: Notieren Sie drei Unternehmensziele, die von der jeweiligen Entscheidung betroffen wären. Überlegen Sie zusätzlich, ob die Entscheidung mit den notierten Unternehmenszielen vereinbar wäre oder nicht.

02 Projektziele: Notieren Sie die drei Hauptziele des betroffenen Projektes. Analysieren Sie inwieweit Sie mit Ihrer Entscheidung zur Erreichung dieser Ziele beitragen werden oder, ob Sie die Ziele damit eher behindern.

03 Alternativen: Finden Sie drei umsetzbare Alternativen. Die Entscheidung wird Ihnen viel leichter fallen, wenn Sie sich weiterer Möglichkeiten bewusst sind.

04 Informationslücken: Identifizieren Sie Informationslücken. Untersuchen Sie, ob Ihnen bereits alle Informationen, die Sie für die Entscheidung benötigen zur Verfügung stehen. Wenn nicht, beschaffen Sie sich diese Informationen bevor Sie im Entscheidungsprozess fortfahren.

05 Gedankenspiel: Führen Sie ein Gedankenspiel durch. Welche Auswirkungen wird Ihre Entscheidung nach drei Monate haben? Dieser Zeithorizont ist für kurzfristige Projekte passend. Bei langfristigen Projekten betrachten Sie die Auswirkungen der Entscheidung in einem Jahr.

06 Perspektivenwechsel: Holen Sie die Meinung von 1 bis 2 weiteren Personen Ihres Projektteams ein. Durch verschiedene Sichtweisen, wird es Ihnen eher gelingen die Entscheidung objektiv und unvoreingenommen zu treffen.

07 Notieren: Nachdem Sie entschieden haben, halten Sie Ihre Entscheidung schriftlich fest. Notieren Sie zusätzlich die Gründe, die für die Entscheidung ausschlaggebend waren, und inwieweit Sie die Meinung des Projektteams miteinbezogen haben. Damit stellen Sie sicher, dass die Entscheidung auch nach einiger Zeit immer noch nachvollziehbar ist, das Projektteam hinter Ihrer Entscheidung steht und Sie die Ergebnisse besser beurteilen können.