In 4 Schritten zum Worst Practice

Was ist Worst und Best Practice überhaupt?

Vielleicht fragen sich nun einige von Ihnen, was Worst und Best Practice eigentlich ist. Lassen Sie uns mit einer kurzen Erklärung dieser beiden Begriffe beginnen.

Best Practice wird vor allem im Rahmen von Benchmarking-Prozessen eingesetzt. Die Best Practice stellt dabei die beste realisierte Lösung für eine Fragestellung oder ein Projekt dar. Um die Best Practice zu identifizieren, sollten Sie verschiedene Lösungsansätze anhand mehrerer Vergleichskriterien und dem erzielten Erfolg betrachten. Hierbei können Sie ergänzend auch branchenübergreifende Beispiele miteinbeziehen. Danach wird versucht sich anhand der Best Practice zu orientieren und einen ähnlichen Erfolg zu erzielen.

Worst Practice wiederum stellt das genaue Gegenteil vom Best-Practice Ansatz dar. Dabei betrachten Sie zuerst die schlechteste realisierte Lösung und die damit verbundenen Fehler. Nachdem Sie sich dieser Fehler bewusst sind, wird es Ihnen viel leichter fallen, diese anschließend zu vermeiden. 

In 4 Schritten zum Worst Practice

Infografik: In 4 Schritten zum Worst Practice

Share this Image On Your Site

 

01 – Feedback ist Gold wert

Holen Sie Feedback von Ihren Kritikern ein, um Worst Practices im Unternehmen oder innerhalb eines bestimmen Projektes zu identifizieren. Ihre stärksten Kritiker sind die beste Quelle, um Schwachstellen, an denen Sie noch weit entfernt von „gut“ oder „best“ sind, aufzudecken.

02 – Reise in die Vergangenheit

Worst Practices können Sie auch sehr gut anhand bereits abgeschlossener Projekte aufdecken. Betrachten Sie hierfür vergangene Projekte und die Probleme, die es im Projektablauf gab.  Hieraus können Sie schon jede Menge lernen und diese Fehler in zukünftigen Projekten vermeiden.

03 – Blick über den Tellerrand

Betrachten Sie nicht nur das eigene Unternehmen oder Ihre Projekte, sondern auch die Branche. Darüber hinaus lohnt sich nicht selten ein branchenübergreifender Blick. Lernen Sie aus den Fehlern Ihrer Konkurrenz oder auch Ihrer Partner. Identifizieren Sie deren Worst Practices und vermeiden Sie diese in Ihren eigenen Projekten.

04 – Lernen

„Aus Fehlern lernt man.“, mit diesem Sprichwort sind wir in das Thema Best- und Worst-Practice Ansätze eingestiegen. Dieser letzte Schritt ist damit auch der wichtigste. Führen Sie Ihre Ergebnisse aus den Schritten 01-03 zusammen, um eine übersichtliche Sammlung der identifizierten Worst Practices zu erhalten. Diese gilt es nun in der Zukunft zu vermeiden.

Im zweiten Teil unserer Blogserie zum Thema Worst Practice liefern wir Ihnen eine kleine Übersicht von Worst Practice Beispielen bzw. eine Anleitung, wie Sie Ihr Projekt zum Scheitern bringen können.