#DigitaleBildung: InLoox spendet Notebooks

Mit dem Umzug in unsere neuen Büroräume, haben wir die Gelegenheit genutzt um eine Bestandsaufnahme unseres Büromaterials zu machen. Dabei haben wir entdeckt, dass wir noch Laptops haben, die wir gar nicht mehr benutzen. Diese Geräte sind noch voll funktionsfähig und es wäre viel zu schade gewesen sie zu entsorgen. So haben wir ein wenig recherchiert und sind auf PC-Spende.de gestoßen.

PC-Spende.de hat den Kontakt zur Freien Schule Rheinklang in Radolfzell am schönen Bodensee hergestellt und dort werden unsere alten Schulungs-Notebooks ihr neues Zuhause haben. Aus Schulungslaptops werden also nun „Schul-Laptops“.

IT-Schrott schädigt die Umwelt

Jeder Deutsche produziert über 20 kg Elektroschrott pro Jahr. Die Gründe dafür sind u.a. verkürzte Produktzyklen und die Tatsache, dass Elektrogeräte immer billiger werden. Das bedeutet, dass Leute immer öfter Ihre alten Geräte entsorgen und durch ein neueres – und vermeintlich besseres – Modell austauschen.

Das Problem ist, dass ein großer Teil des Elektroschrotts nicht ordnungsgemäß entsorgt wird, sondern einfach in Entwicklungsländer geschickt wird und dort zu riesigen Müllbergen aufgestapelt wird – ganz nach dem Prinzip „Aus den Augen, aus dem Sinn“. Das ist nicht nur eine Verschwendung von Ressourcen sondern, noch viel schlimmer, schädigt die Umwelt extrem.

Als IT-Unternehmen versuchen wir verantwortungsbewusst mit unserer Hardware umzugehen. Das heißt, es werden nicht alle paar Jahre neue Rechner angeschafft, sondern die Technik schaut sich an in wie weit z. B. langsame Rechner durch neue Komponenten, wie einer neuen Grafikkarte, wieder auf Vordermann gebracht werden können. Oftmals reichen kleine Handgriffe, damit der Rechner wieder (fast) wie neu funktioniert.

Manchmal ist es aber dennoch nötig Hardware auszutauschen. Im Fall der Laptops die wir an die Freie Schule Rheinklang gespendet haben, war es so, dass es unsere langjährigen Schulungs-Notebooks waren. Das Problem: In Schulungen benutzen wir natürlich immer die neueste InLoox Produktversion, unsere aktuelle Produktversion war aber nicht mehr kompatibel mit den alten Laptops und auch ein Software-Update der Geräte hat keine Hilfe verschafft. So konnten die Schulungen nicht optimal durchgeführt werden. Da wir unseren Kunden den besten Service liefern möchten, waren neue Laptops die einzige Lösung.

Digitale Medien & Lernmaterialien an Schulen

Doch nur weil die Schulungslaptops Ihre Dienste für Schulungen nicht mehr erfüllen konnten, heißt es nicht, dass die Geräte nicht andere Dienste leisten können. Deshalb haben wir uns für eine Spende entschieden, anstatt die Geräte zu entsorgen. Für uns ging es zum einen darum, die Umwelt nicht noch weiter zu belasten, zum anderen wollten wir auch etwas Gutes tun und den Nachwuchs fördern.

Nicht nur in der IT-Branche sind Computerkenntnisse ein Muss. Die digitale Transformation hat inzwischen alle Lebensbereiche durchdringt, selbst die, die bisher nichts mit „Computern“ oder „Technologie“ zu tun hatten. Ein Beispiel das ich gerne bringe sind alltägliche Produkte die bisher nicht mit dem Internet verbunden waren, wie zum Beispiel Kühlschränke oder Zahnbürsten, die nun „Smart Produkte“ sind, die man übers Smartphone steuern kann und die Informationen selber über das Internet einholen können.

Das bedeutet, dass IT-Kompetenzen schon früh gelehrt und gefördert werden müssen, damit Kinder und Jugendliche auf die zukünftige Arbeitswelt vorbereitet sind. In der Realität sieht das etwas anders aus. Schulen und Lehrkräfte möchten den Unterricht digitalisieren, doch meist fehlt es an der Grundausstattung.

Die Lösung: Unternehmen und Schulen zusammenbringen

Eigentlich logisch: Unternehmen haben Hardware, die sie nicht mehr brauchen, während es Schulen an Hardware fehlt um den Unterricht digitaler zu gestalten. Wieso bringt man diese beiden Gruppen nicht einfach zusammen? Genau das macht PC-Spende.de

PC-Spende.de ist eine Initiative der Das macht Schule gemeinnützige GmbH und vermittelt gebrauchte Hardware von Firmen an Schulen. Schulen können über http://www.das-macht-schule.net/pc-spende selber bestimmen, was sie alles brauchen und holen es ab bzw. die spendenden Unternehmen verschicken die Hardware an die Schulen. PC-Spende.de agiert also nur als Vermittler und stellt den Kontakt zwischen beiden Seiten her.

Dadurch werden gleich mehrere Ziele erreicht: Unternehmen können durch Ihre Spende Schulen und Schüler fördern und dabei unterstützen für die (digitale) Zukunft gerüstet zu sein. Außerdem schont das natürlich auch die Umwelt und trägt zu einer positiven Öko-Bilanz der Unternehmen bei.