Erstellen eines Unterordners


Sie sind hier: InLoox Support Dokumentation Hilfe InLoox Web App 7.0 Alle Kategorien Dokumente Erstellen eines Unterordners

In den InLoox PM Optionen können Sie für die Seite Dokumente festlegen, welche Unterordner InLoox PM Web App automatisch anlegt, wenn die InLoox Dateiablagefunktion genutzt wird. InLoox PM Web App ermöglicht es Ihnen, in jedem Dokumentenordner eines Projekts automatisch Unterordner zu erstellen.

 Diese Unterordner werden neu angelegt, sobald ein Anwender ein neues Dokument im Dialogfenster Neuer Dokument auswählt und einen Ordner für das Speichern definiert. Weitere Informationen dazu erhalten Sie unter Ablegen und verwalten eines Dokuments.

  1. Öffnen Sie die InLoox PM Optionen.
    Weitere Informationen, wie Sie die InLoox PM Optionen öffnen, erhalten Sie unter Öffnen der InLoox PM Optionen.
  2. Klicken Sie auf Dokumente in der Navigationsleiste und dann klicken Sie auf Ordnerstruktur im Ribbon. Unten sehen Sie den Bereich Ordnerstruktur.

    Erstellen eines Unterordners

  3. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:
    • Fügen Sie einen neuen Ordner ein, indem Sie auf Neu klicken. Im Dialogfenster Neuer Unterordner geben Sie einen Namen des Unterordners ein, z.B. Marketing. Klicken Sie auf OK.
      InLoox PM Web App erstellt dann in jedem Projekt-Dokumentenordner einen Unterordner Marketing.
    • Einen bereits bestehenden Unterordner können Sie ebenfalls bearbeiten. Wählen Sie aus der Liste der bestehenden Unterordner den gewünschten aus und klicken Sie auf Bearbeiten. Führen Sie die gewünschten Änderungen im Dialogfenster Ordner bearbeiten aus.
    • Entfernen Sie einen Unterordner aus InLoox PM Web App, indem Sie auf Löschen klicken.
  4. Klicken Sie auf Speichern und Schließen in der Navigationsleiste, um die Änderungen in InLoox PM Web App zu speichern.

Alternativ können Sie auch einen neuen Unterordner direkt im Projekt anlegen. Weitere Informationen dazu erhalten Sie unter Arbeiten mit der Dokumentenliste.

Auswirkungen beim Ändern des Basispfades und der Regel: