Kreiskliniken Esslingen


Sie sind hier: InLoox Unternehmen Kunden Erfahrungsberichte Kreiskliniken Esslingen
Kreiskliniken

Kontakt

Kreiskliniken Esslingen gemeinnützige GmbH
Charlottenstr. 10
73230 Kirchheim unter Teck

Fazit

  • Einfache Anbindung von Mitarbeitern verschiedener Fachbereiche und Standorte.
  • InLoox reduziert unnötige doppelte Ressourcenplanung und zeitraubendes Reporting.
  • Mehr Zeit für Kernkompetenzen durch effektives Projektmanagement mit InLoox.

Zitat

"Bei der Auswahl der passenden Lösung für das Projektmanagement war uns eine einfache Anwendung der Software sehr wichtig. Aufwändige Schulungen für die 300 Anwender im Unternehmen wären zu zeit- und kostenaufwändig gewesen."

Gerhard Bauer, Geschäftsbereichsleiter IT/EDV/Organisation

Kreiskliniken Esslingen setzen im Projektmanagement auf die Software InLoox

Die insgesamt vier schwäbischen Kliniken setzen ab sofort InLoox ein, damit 300 Anwender abteilungs- und standortübergreifend effektiver an gemeinsamen Projekten arbeiten können. Ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl der Software war für die Klinikleitung die Integration von InLoox in Outlook sowie die intuitive Benutzeroberfläche. Sie macht Schulungen weitestgehend überflüssig und sorgt gleichzeitig für eine hohe Akzeptanz der Anwender im Umgang mit dem neuen Programm.

Die Kreiskliniken Esslingen gewährleisten an den Standorten Kirchheim, Nürtingen, Plochingen und Ruit wohnortnahe, medizinische Versorgung. An vielen Projekten im Unternehmen sind Mitarbeiter von verschiedenen Fachbereichen und Standorten beteiligt. Beispielsweise müssen sich bei der Neubauplanung des Klinikstandortes Nürtingen das medizinische und pflegerische Personal, die Geschäftsbereiche und die Geschäftsführung miteinander abstimmen und gemeinsam eine funktionierende Projektverwaltung gewährleisten. Um die abteilungs- und standortübergreifende Zusammenarbeit zu erleichtern und noch effektiver zu gestalten, suchte das Unternehmen nach einer geeigneten Lösung.

"Bei der Auswahl der passenden Lösung für das Projektmanagement war uns eine einfache Anwendung der Software sehr wichtig. Aufwändige Schulungen für die 300 Anwender im Unternehmen wären zu zeit- und kostenaufwändig gewesen", erklärt Gerhard Bauer, Geschäftsbereichsleiter IT/EDV/Organisation bei den Kreiskliniken Esslingen.

Ab sofort unterstützt InLoox die Mitarbeiter der vier Kliniken bei der effizienten Umsetzung von Projekten:
von der Betreuung über die Planung, Dokumentation, Zeiterfassung, Kalkulation, Kostenkontrolle, Abrechnung bis hin zur Auswertung.
Zudem bietet die Software die Möglichkeit, dass sich auch nicht direkt am Projekt beteiligte Personen über dessen Status aktiv informieren können. Ein Projektleiter kann beispielsweise bei einem Bauprojekt auch Mitarbeiter der Kliniken als Projektmitglieder aufnehmen, die nicht direkt in die Planung involviert sind. Diese können sich so jederzeit aktiv über die Baufortschritte informieren und absehen, wann mit der Fertigstellung zu rechnen ist. Unnötige doppelte Ressourcenplanung und zeitraubendes Reporting werden damit reduziert und das medizinische Personal hat mehr Zeit, um sich auf seine Kernkompetenzen zu fokussieren.

Ein weiterer Grund für die Entscheidung der Kreiskliniken Esslingen für InLoox als Projektmanagement-Lösung ist, dass sich die Software in die anspruchsvolle Citrix und Terminalserver-Systemlandschaft nahtlos einfügt. Die vollständig in Outlook integrierte Software ist die ideale Wahl für das Unternehmen mit durchgängiger Windows-Infrastruktur:
Das Produkt wurde mit Hilfe des Distributors OptCon innerhalb weniger Manntage für über 300 Terminals implementiert. Und Dank der Terminal-Server-Infrastruktur können die Mitarbeiter von jedem Rechner an jedem Standort innerhalb des Unternehmens auf InLoox zugreifen.

Zurück zur Referenzübersicht