InLoox für Non-Profits

Software­spenden für gemein­nützige Vereine & Organisationen

Gemeinsam mehr erreichen

Planen & organisieren Sie Ihre wohltätigen Projekte und Aufgaben schneller und effizienter - damit Sie sich auf die wichtigen Dinge konzentrieren können.

Gemeinnützige Organisationen und Vereine können InLoox kostenlos über die Plattform Stifter-helfen.de beziehen. Als langjähriger Partner4Good unterstützen wir schon über 1000 Non-Profits bei ihrer Projektarbeit. Das sind einige Vorteile für Non-Profits:

  • Mehr Überblick im Arbeitsalltag
  • Mehr Termintreue
  • Zeit, Kosten und Aufwand sparen
InLoox für Non-Profits

In diesen und vielen weiteren Bereichen wird InLoox schon eingesetzt

Wohlfahrt und Soziales

Gesundheitswesen

Umwelt- und Naturschutz

Bildung und Erziehung

So erfüllen Non-Profits Ihre Mission mit Leichtigkeit

Gerade bei gemeinnützigen Projekten ist es wichtig, dass sie effizient und kostengünstig zum Erfolg geführt werden. Dennoch darf die Mission nicht aus den Augen verloren werden: Menschen, Tieren und der Umwelt zu helfen und das Gemeinwohl zu fördern. Die Projektmanagement-Software InLoox unterstützt Non-Profits dabei, genau diese Mission zu erfüllen, in dem wir ihnen Organisations- und Planungsaufwand abnehmen, so dass sie sich voll und ganz auf das Wichtigste konzentrieren können. 

  • Behalten Sie den Überblick

    Ehrenamtiliche Mitarbeitende sind das Rückgrat gemeinnütziger Organisationen und Vereine. Dabei üben sie Ihre Tätigkeiten oft neben einem Vollzeitjob aus. Für Non-Profits bedeutet das natürlich, dass Mitarbeitende nur zu bestimmten Zeiten zur Verfügung stehen und nicht alle immer zur gleichen Zeit erreichbar sind. Umso wichtiger ist es also, dass alle wissen, was man selbst zu tun hat und auch woran alle anderen gerade arbeiten. 

    Mit dem Aufgaben-Board in InLoox behalten Sie immer den Überblick über alle aktuellen und anstehenden Aufgaben und können sichergehen, dass diese pünktlich erledigt werden. Da jeder sehen kann, welche Aufgaben wem zugeordnet sind, vermeiden Sie zeitaufwändige Abstimmungen und unnötige Doppelarbeiten. 

  • Schließen Sie Projekte pünktlich ab

    Selbst ohne intensive Projektmanagement-Kenntnisse, wissen wir alle, dass jeder zusätzliche Projekttag Kosten mit sich bringt. Auch sind Non-Profits häufig abhängig von vielen externen Stellen, so dass eine Planung oftmals angepasst werden muss. Damit Ihre Projekte nicht aus dem Ruder laufen und um die Kontrolle über diese zu behalten, ist es wichtig einen Projektplan zu haben.

    Ein Projektplan hilft Ihnen dabei Probleme und etwaige Engpässe im Projekt frühzeitig zu identifizieren und ihnen entgegenzuwirken. So vermeiden Sie kostenspielige Verzögerungen und können Projekte termintreu abschließen. Mit der Ressourcenauslastung können Sie außerdem sofort sehen wer freie Kapazitäten hat und Aufgaben und Aktivitäten umverteilen. 

  • Behalten Sie die Kosten im Auge

    Als gemeinnützige Organisation oder Verein stehen Sie immer in der Pflicht Ihren Unterstützern und auch verschiedenen offiziellen Stellen Rechenschaft zu stehen. Daher ist es wichtig immer alle Kosten und Aufgaben im Blick und eine genaue Kostenaufstellung zu haben. Mit der Budgetübersicht können Sie immer Ist- und Soll-Ausgaben miteinander vergleichen und können Kosten schnell Aufgaben und Aufwänden zuordnen. Dabei können Sie auf Knopfdruck Budgetberichte generieren und diese direkt per E-Mail versenden. 

  • Verbessern Sie Ihre Kommunikation

    Ehrenamtliche Mitarbeitende, Spendende, Ämter und viele mehr - all diese Stakeholder müssen stetig informiert und auf dem Laufenden gehalten werden. Dabei ist eine schnelle, klare und transparente Kommunikation wichtig. Mit den Projekt- und Aufgabennotizen können Sie allen Beteiligten schnell und kontextbezogen Statusupdates geben. So hat jedes Projektmitglied stets alle wichtigen Informationen, auch wenn man zu unterschiedlichen Zeiten am Projekt arbeitet. Sie können Projektpläne und Berichte auch einfach ausdrucken oder exportieren und diese Ihren Stakeholdern präsentieren oder schicken. 

  • Brainstormen Sie neue Maßnahmen

    Die nächste Theateraufführung, das nächste Sportfest oder die nächste Spendenaktion - mit InLoox können Sie Ideen einfach in einer Mindmap und Ihre Gedanken festhalten. Das Beste: Sie können aus Ihren kreativen Ideen direkt eine Planung erstellen. So sparen Sie sich Zeit und können von der Planung schnell ins Doing gehen. 

Erfahren Sie, wie das Social Enterprise myAbility Inklusions­projekte mit InLoox plant

Die Unternehmensberatung zur Inklusion von Menschen mit Behinderung myAbility wurde über das IT-Spendenportal Stifter-helfen auf InLoox aufmerksam. Lesen Sie in der Case Study, wie myAbility mehr Transparenz und zuverlässigere Informationen über den jeweiligen Projektstatus mit InLoox erreicht hat und wie die Organisation dadurch unterschiedlichen Stakeholdern stets die aktuelle Entwicklung der Projekte präsentieren kann.

myAbility

So beantragen Sie eine Förderung über Stifter-helfen

  • 1. Schritt: Registrieren Sie Ihren Verein oder Ihre Organisation bei Stifter-helfen.de

    Förderberechtigt für IT-Spenden sind Vereine und Non-Profit-Organisationen (NPO) aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, die Ihren gemeinnützigen Status durch einen entsprechenden Nachweis (z.B. Freistellungsbescheid bzw. vergleichbarer Nachweis) des zuständigen Finanzamts belegen können. 

    • Registrieren Sie sich hier: Registrierung bei Stifter-helfen »
    • Nach einigen Tagen erhalten Sie eine Rückmeldung zu Ihrer Registrierung. Den Bearbeitungs- bzw. Förderstatus können Sie in Ihrem Konto nachverfolgen.
  • 2. Schritt: Bestellen Sie Ihr gewünschtes InLoox Produkt

    Nachdem Sie eine Berechtigung erhalten haben, können Sie nun das gewünschte InLoox Produkt im Online-Shop von Stifter-helfen bestellen. Die Software ist komplett kostenlos, es fällt lediglich eine kleine Verwaltungsgebühr an, die zu 100% an Stifter-helfen geht. 

    Hier finden Sie alle verfügbaren InLoox Produkte: InLoox auf Stifter-helden.de »

  • 3. Schritt: Kontaktieren Sie uns für die Freischaltung

    Nur bei InLoox now! Professional und InLoox now! Enterprise

    Nachdem Sie eine Bestellbestätigung erhalten haben, können Sie ein InLoox now! Konto anlegen: InLoox now! Konto erstellen »

    Nachdem Sie das InLoox now! Konto erstellt haben, schreiben Sie uns eine Mail an marketing@inloox.com, so dass wir Ihr Konto für Sie freischalten können. Folgende Informationen benötigen wir für die Freischaltung: 

    • Name der Hauptansprechperson
    • E-Mail mit der das InLoox now! Konto erstellt wurde
    • Name des InLoox now! Kontos (Diesen finden Sie hier)

    Wir werden Sie benachrichtigen, sobald Ihr Konto erfolgreich freigeschaltet wurde und Sie können direkt mit der Projektplanung beginnen.

Stifter-helfen.de
Württembergischer Landessportbund e.V.

„Wir nutzen die IT-Spende für das Management unseres Präventionsprojekts für Jugendliche »cool and clean« – für sauberen und fairen Sport. Wir sind begeistert, wie einfach alles war – angefangen von der Registrierung auf Stifter-helfen.de über die problemlose Installation der Software und Integration in Outlook bis hin zur täglichen Nutzung sämtlicher Funktionen. Einfach klasse!“

Heinz Mörbe, ehem. Hauptgeschäftsführer, Württembergischer Landessportbund e.V.

Starten Sie erfolgreich ins Projekt­management mit diesen Ressourcen

Online-Hilfe

In der Online-Hilfe werden InLoox für Outlook, InLoox Web App und InLoox für Microsoft Teams Schritt für Schritt erklärt. 

Mehr erfahren

Video-Anleitungen

Verschaffen Sie sich mit unseren Video-Tutorials einen Überblick über die wichtigsten Funktionen von InLoox. 

Mehr erfahren

Webinare

Erweitern Sie mit den kostenlosen Webinaren von unseren Experten Ihre InLoox-Kenntnisse.

Mehr erfahren

(Online-) Schulungen 

Nutzen Sie das volle Potential von InLoox und erhalten Sie individuelle Unterstützung von unsere Trainer*innen. 

Mehr erfahren
Web-Demo