Outlook Absturz in Zusammenhang von Norton Symantec AntiVirus / AntiSpam*


Sie sind hier: InLoox Support Dokumentation Support-Artikel InLoox 4.x Problemlösung Outlook Outlook Absturz in Zusammenhang von Norton Symantec AntiVirus / AntiSpam

Problem:

Outlook wird beendet oder reagiert nicht mehr.

Ursachen: 

  • Norton Antivirus beendet Outlook unter dem falschen Verdacht eines bösartigen Virus/Scripts. Viele Anwender und Entwickler berichten von sporadisch auftretenden Abstürzen in Zusammenhang von Outlook/Norton AntiVirus /Internet Security, auch ohne den Einsatz von InLoox.
  • Symantec LiveUpdate wurde nicht ausgeführt, Norton AntiVirus ist nicht aktuell.

Lösung:

A. Deaktivieren Sie die Skriptblockierung in Norton AntiVirus:

  1. Starten Sie Norton AntiVirus. Wenn Norton AntiVirus als Teil von Norton SystemWorks oder Norton Internet Security installiert ist, öffnen Sie dieses Programm.
  2. Klicken Sie auf Optionen. Wenn ein Menü angezeigt wird, klicken Sie auf Norton AntiVirus.
  3. Doppelklicken Sie im linken Teilfenster auf Skriptblockierung.
  4. Deaktivieren Sie im rechten Teilfenster das Kontrollkästchen Skriptblockierung aktivieren (empfohlen).
  5. Klicken Sie auf OK.

B. Deaktivieren Sie das Norton-Plug-In für Office 2000 oder Office XP:

  1. Starten Sie Norton AntiVirus.
  2. Wenn Norton AntiVirus als Teil von Norton Internet Security oder Norton SystemWorks installiert ist, öffnen Sie dieses Programm.
  3. Klicken Sie auf Optionen.
  4. Klicken Sie im linken Teilfenster auf Sonstiges.
  5. Deaktivieren Sie im rechten Teilfenster im Abschnitt Vorgehensweise, um Microsoft Office-Dokumente geschützt zu halten, die Option Office-Plug-In aktivieren.
  6. Klicken Sie auf OK

 C. Führen Sie LiveUpdate aus:

  1. Suchen Sie in der unten stehenden Liste Ihr Betriebssystem und führen Sie die entsprechenden Schritte aus, um Ihr Symantec-Programm zu öffnen:
    • Windows NT/2000: Klicken Sie auf dem Windows-Desktop auf Start > Programme > Programmname (z.B. Norton Internet Security).
    • Windows XP: Klicken Sie auf dem Windows-Desktop auf Start > Alle Programme > Programmname (z.B. Norton Internet Security).
  2. Wenn das Programm geöffnet ist, klicken Sie auf die Schaltfläche LiveUpdate.
  3. Folgen Sie den Anweisungen des Assistenten.

 

* Bitte beachten Sie: Dieser Artikel bezieht sich auf InLoox 4.