Abhängigkeiten - Sachlogische und zeitliche Planung erstellen


Sie sind hier: InLoox Support Dokumentation Hilfe InLoox für Outlook 9.0 Alle Kategorien Planung Abhängigkeiten - Sachlogische und zeitliche Planung erstellen

Um eine sachlogische und zeitliche Planung von zusammenhängenden Vorgängen und Meilensteinen zu erstellen, müssen Sie die Planungselemente bearbeiten und Details wie Dauer, Start, Ende, sowie Abhängigkeiten (sog. Anordnungsbeziehungen) und ggf. Einschränkungen definieren.

Sie können dazu die einzelnen Planungselemente sowohl in der Planungsliste als auch im Gantt-Chart bearbeiten. 

Inhalt

Anordnungsbeziehungen manuell erstellen


Um inhaltliche Abhängigkeiten, sogenannte Anordnungsbeziehungen, darzustellen, verknüpfen Sie voneinander abhängige Planungselemente. Das können Sie automatisch machen, oder manuell im Gantt-Chart:

1. Fahren Sie mit der Maus über ein Planungselement im Gantt-Chart bis das Symbol InLoox Planung erscheint.

2. Klicken Sie auf das Planungselement und ziehen Sie die Maus auf jenes Planungselement, mit dem die Anordnungsbeziehung hergestellt werden soll.

InLoox Planung

3. Lassen Sie den Mauszeiger los. Sie sehen nun eine Verbindungslinie zwischen den beiden Planungselementen. In dem abgebildeten Fall handelt es sich um eine sog. Ende-Anfang-Beziehung, da der Vorgang „Event Marketing“ nach dem Meilenstein „Kick-off Meeting“ beginnen soll. Sie erhalten so einen Vorgänger (Kick-off Meeting) und einen Nachfolger (Event Marketing). 

InLoox Planung

Anordnungsbeziehungen bearbeiten


Um eine bestehende Anordnungsbeziehung zu ändern, doppelklicken Sie auf den Verbindungspfeil zwischen zwei Planungselementen im Gantt-Chart. Es öffnet sich das Fenster Anordnungsbeziehung bearbeiten.

Unter Typ können Sie nun zwischen den verschiedenen Arten von Anordnungsbeziehungen auswählen.

InLoox Planung

Übersicht: Typ der Anordnungsbeziehung


Es gibt verschiedene Typen von Anordnungsbeziehungen, je nachdem wie die miteinander verknüpften Planungselemente zeitlich aufeinander folgen bzw. sich überlappen.

Normalfolge - Ende-Anfang-Beziehung:

Diese Anordnungsbeziehung verbindet das Ende des Vorgängers mit dem Anfang des Nachfolgers. Als Typ wählen Sie dazu Ende zu Start aus. Damit stellen Sie sicher, dass der Nachfolger erst beginnt, wenn der Vorgänger beendet ist.

Beispiel: Der Vorgang „Nachfrist“ kann erst beginnen, wenn der Meilenstein „Anmeldeschluss“ erreicht und abgeschlossen ist. 

InLoox Planung

Anfangsfolge – Anfang-Anfang-Beziehung

Diese Anordnungsbeziehung bedeutet, dass der Nachfolger erst beginnen darf wenn auch der Vorgänger begonnen wurde.

Beispiel: Der Nachfolger „Partner-Programm zusammenstellen“ beginnt gleichzeitig mit dem Vorgänger „Kunden-Programm zusammenstellen“.

InLoox Planung

Endfolge – Ende-Ende-Beziehung

Diese Anordnungsbeziehung bedeutet, dass der Nachfolger erst dann enden darf, wenn der Vorgänger ebenfalls beendet wurde.

Beispiel: Der Vorgänger „Partner-Programm zusammenstellen“ muss zeitgleich mit dem Nachfolger „Kunden-Programm zusammenstellen“ enden, denn die Inhalte müssen für den nächsten Vorgang „Event-Webseite“ fertig sein. 

InLoox Planung

Sprungfolge – Anfang-Ende-Beziehung

Diese Art der Anordnungsbeziehung macht Sinn, wenn Sie eine Rückwärtsplanung erstellen. Bei der Sprungfolge wird eine Anordnungsbeziehung vom Anfang des Vorgängers zum Ende des Nachfolgers erstellt.

Beispiel: Wenn zum Datum X der Firmenumzug erledigt sein soll, kann die Untervermietung des zu klein gewordenen Büros erst beginnen, wenn der Bezug der neuen Räumlichkeiten abgeschlossen ist. Daher muss der Nachfolger „Inbetriebnahme neues Büro“ abgeschlossen sein, bevor der Vorgänger „Übergabe altes Büro“ starten kann.

InLoox Planung

Start und Dauer von Planungselementen festlegen


Nachdem Sie die Anordnungsbeziehung zwischen Planungselementen festgelegt haben, bestimmen Sie Start und Dauer der einzelnen Planungselemente. Das Ende von Vorgängen und Sammelvorgängen ergibt sich aus deren Angaben zu Startdatum, Uhrzeit und Dauer.

1. Klicken Sie ein Planungselement an und klicken Sie dann auf Bearbeiten, oder doppelklicken Sie auf das Planungselement.

2. Im können Sie nun im Bereich Zeitraum bei Vorgängen und Sammelvorgängen den Kalender, das Startdatum und die Dauer festlegen. 

InLoox Planung

HINWEIS InLoox gibt Ihnen die Kalender 24/7 (Dauerbetrieb), Standard (Montag-Freitag, 08.00-16.00) und Wochenende (Samstag und Sonntag, 24h) zu Auswahl. Voreingestellt wird der Standardkalender ausgewählt. Diese Einstellungen können sie in den Optionen unter Planung-Arbeitszeiten ändern.

3. Wählen Sie z.B. Start aus und legen Sie mit Am das Startdatum und die Startzeit fest.

InLoox Planung

4. Legen Sie die Dauer des Vorgangs fest, indem Sie entweder die Arbeitstage im Eingabefeld Dauer eingeben, oder auf das Kalender-Symbol klicken und das Enddatum auswählen, sowie die dazugehörige Uhrzeit.

InLoox Planung

Sie können anstelle von Arbeitstagen auch die Einheiten Stunden oder Minuten für das Festlegen der Dauer verwenden.

InLoox Planung

5. Die Dauer der Planungselemente können Sie in der Projektliste darstellen, indem Sie das Feld Dauer in die Leiste ziehen.

InLoox Planung

Dauer im Gantt-Chart festlegen

Damit Sie komfortabel arbeiten können, sollten Sie die Kalenderansicht mindestens auf Tagesansicht vergrößern. Dann gehen Sie wie folgt vor:

1. Klicken Sie im Ribbon auf Vergrößern oder Verkleinern, um das Gantt-Chart anzupassen. Oder verwenden Sie die Shortcuts STRG + (um zu vergrößern) oder STRG – (um zu verkleinern).

InLoox Planung

2. Fahren Sie mit der Maus über den Vorgang oder Sammelvorgang. Der Zeiger wird zu InLoox Planning . Klicken Sie nun den Anfang oder das Ende des Vorgangs an und ziehen Sie nach links oder rechts, um das Start- und/oder Enddatum festzulegen.

3. Sie sehen in einem kleinen Fenster über dem Vorgang dessen Titel, sowie Start- und Enddatum inklusive Uhrzeit. 

InLoox Planung

4. Wenn Sie das Start- und Enddatum ändern möchten, die Dauer des Vorgangs aber unverändert bleiben soll, können Sie den gesamten Vorgang verschieben, indem Sie auf den Balken klicken und ihn auf das gewünschte Datum ziehen.

InLoox Planung

Anordnungsbeziehung entfernen


Wenn Sie eine Anordnungsbeziehung wieder entfernen möchten, haben Sie mehrere Möglichkeiten:

1. Klicken Sie auf das Rückgängig-Symbol links oben in der Symbolleiste InLoox Planung für den Schnellzugriff, wenn Sie die gerade erstellte Anordnungsbeziehung entfernen möchten.

Oder:

1. Markieren Sie die durch eine Anordnungsbeziehung verbundenen Planungselemente indem Sie STRG gedrückt halten und auf jedes Planungselement klicken. 

InLoox Planung

2. Klicken Sie oben rechts im Ribbon auf Anordnungsbeziehung entfernen. Alternativ verwenden Sie den Shortcut STRG+ALT+D.

InLoox Planung

Oder 

1. Klicken Sie auf den Vorgänger und ziehen Sie mit der Maustaste gedrückt die Verbindungslinie bis zum Nachfolger nach. Lassen Sie die Maustaste los und die Anordnungsbeziehung ist entfernt.

InLoox Planung