Erstellen und Bearbeiten eines Vorgangs


Sie sind hier: InLoox Support Dokumentation Hilfe InLoox für Outlook 7.0 Alle Kategorien Planung Erstellen von Planungselementen Erstellen und Bearbeiten eines Vorgangs

Im Rahmen der Projektplanung empfiehlt es sich, Ihr Projekt in einzelne Vorgänge zu untergliedern. Bei einem Vorgang handelt es sich um ein Ablaufelement mit einem definierten Start- und Enddatum bzw. mit einer definierten Dauer, das meist durch die zugrundeliegenden Arbeitspakete inhaltlich eingegrenzt ist. Um Ihr Projekt in einzelne Vorgänge aufzugliedern, gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Öffnen Sie ein bestehendes Projekt oder erstellen Sie ein neues.
    Über die Möglichkeiten, wie Sie ein neues Projekt anlegen können, erfahren Sie mehr unter Anlegen eines Projekts.
  2. Im Projekt, auf der Registerkarte Start, in der Gruppe Bereich klicken Sie auf Planung.  
  3. Erstellen Sie eine Planung, indem Sie Vorgänge hinzufügen. Auf der Seite Planung, in der Gruppe Bearbeiten klicken Sie auf Neuer Vorgang.
    Sie können Ihre Planung schneller erstellen, indem Sie mithilfe der Funktionen Kopieren und Einfügen in der Gruppe Bearbeiten, bereits bestehende Vorgänge aus anderen Planungen in Ihre neue Planung integrieren.
    Um Ihre Planung zu verfeinern, können Sie auch Meilensteine hinzufügen. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen und Bearbeiten eines Meilensteins.
  4. Im Dialogfenster Neuer Vorgang / Vorgang bearbeiten führen Sie eine oder mehrere der folgenden Aktionen aus:
    • Allgemeine Informationen zu einem Vorgang in der Registerkarte Standard
      1. Im Bereich Allgemein geben Sie im Feld Name den Namen des Vorgangs ein. Wählen Sie eine Gruppe aus der Dropdownliste Gruppe aus.
        Zu jeder Gruppe ist ein interner Preis pro Stunde vermerkt. Die internen Preise pro Stunde sowie die verfügbaren Gruppen können Sie in den InLoox PM Optionen anpassen. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen und Bearbeiten von Gruppen.
      2. Im Bereich Allgemein können Sie auch definieren, ob dieses Planungselement als Meilenstein in der Planung dargestellt wird. Aktivieren Sie dafür das Kontrollkästchen Element als ein Meilenstein.
      3. Im Bereich Hervorhebung wählen Sie aus der Dropdownliste Kennzeichnung eine Farbe aus, um den Vorgang in der Planung hervorzuheben. Klicken Sie auf Farbe, um das Planungselement im Gantt-Diagramm farblich zu kennzeichnen. 
      4. Im Bereich Zeitraum definieren Sie den Zeitrahmen des Vorgangs. Standardmäßig wird das aktuelle Datum bei einem neuen Projekt gesetzt.
        1. Im Feld Kalender wählen Sie einen Kalender aus.
          Die Arbeitszeiten können Sie selbst definieren bzw. neue Arbeitszeitkalender erstellen. Weitere Informationen finden Sie unter Anlegen eines Arbeitszeitkalenders.
        2. Im Feld Dauer geben Sie die Dauer eines Vorgangs in Tagen an und die Stunden im Feld rechts.
        3. Im Feld Element definieren Sie die Einschränkungen für die Anordnungsbeziehungen zwischen den Planungselementen. Hier können Sie zwischen Start und Ende auswählen.
        4. Standardmäßig bietet InLoox PM die Einschränkung So früh wie möglich für den Start und So spät wie möglich für das Ende. InLoox PM passt die Zeiten in der Planung automatisch an. Der errechnete Zeitraum wird oben im Bereich Zeitraum angezeigt.
        5. Wählen Sie die Einschränkung zusammen mit dem Datum für den Start oder Ende aus. In der Dropdownliste wählen Sie eine Einschränkung aus, z.B. Am, Nicht früher als, Nicht später als.
          Weitere Informationen über Anordnungsbeziehungen, Einschränkungen und andere Bedingungen finden Sie unter Erstellen von Anordnungsbeziehungen.
      5. Im Bereich Status definieren Sie einen Fortschritt für den Vorgang oder aktivieren Sie das Kontrollkästchen erledigt, um den Bearbeitungsstatus des Vorgangs anzuzeigen.
    • Weitere Details zu einem Vorgang in der Registerkarte Details
      1. Geben Sie im Feld Beschreibung wichtige Informationen zum Vorgang ein, z. B. die gewünschten Arbeitsergebnisse oder interne Bemerkungen.
        • Die Informationen aus dem Feld Beschreibung werden den eingeteilten Ressourcen mithilfe der Benachrichtigungen übermittelt. Weitere Informationen zu den InLoox PM-Benachrichtigungen finden Sie in Abrufen und Bearbeiten von Arbeitspaketen.
        • InLoox PM erlaubt mehrzeilige Eingaben. In diesem Bereich stehen verschiedene Funktionen zur Formatierung Ihres Textes bereit. Die detaillierte Beschreibung hierfür finden unter Erstellen und Anpassen von Kommentaren, im Abschnitt Anpassen eines Kommentars.
      2. Im Bereich Erweitert können Sie aus der Dropdownliste Sammelvorgang ein Planungselement auswählen, unter das Sie den Vorgang einordnen möchten.
      3. Geben Sie  Feld Ort einen Ort und im Feld PSP-Code einen Projektstrukturplan-Code, um die Identifikation des Elements zu erleichtern.
    • Abhängigkeiten zwischen Vorgängen in der Registerkarte Abhängigkeiten erzeugen
      1. Wählen Sie aus der Liste Verfügbar ein Planungselement aus, und klicken Sie auf die Schaltfläche >>. InLoox PM stellt eine zeitliche Abhängigkeit zwischen dem Vorgang und dem ausgewählten Nachfolger her.
      2. Die Liste Ausgewählt enthält alle Nachfolger des Vorgangs, der gerade bearbeitet wird. Zum Entfernen eines Nachfolgers klicken Sie auf die Schaltfläche <<. InLoox PM löscht die Abhängigkeit zu dem entsprechenden Nachfolger-Element.
      3. Definieren Sie selbst die Anordnungsbeziehungen zwischen den Planungselementen, indem Sie auf Bearbeiten klicken.
        • Im Dialogfenster Anordnungsbeziehungen bearbeiten wählen Sie zwischen Start zu Start, Start zu Ende, Ende zu Start, Ende zu Ende.
        • Im Bereich Zeitabstand können Sie auch den Zeitabstand zwischen zwei Planungselementen definieren. 
        • Aktivieren das Kontrollkästchen Negativ, um den negative Zeitabstand zu erstellen.
        Weitere Informationen zum Thema Anordnungsbeziehungen und Zeitabstände finden Sie unter Erstellen von Anordnungsbeziehungen.
        Um die Liste Verfügbar übersichtlicher zu machen und die Unterelemente zu schließen, klicken Sie auf Einklappen.
    • Ergänzende Informationen zu einem Vorgang in der Registerkarte Benutzerdefiniert
      • Zum Bearbeiten klicken Sie in das bereits erstellte benutzerdefinierte Feld, z.B. Dimension, und geben Sie einen neuen Wert ein.
        Wie Sie benutzerdefinierte Felder in InLoox PM anlegen können, erfahren Sie unter Anlegen von benutzerdefinierten Feldern.
  5. Klicken Sie auf OK, um die vorgenommene Änderungen zu speichern.

Siehe auch

Hinzufügen von Ressourcen

Hinzufügen von Dokumenten